+

Für Sie entdeckt

Dem weiß-blauen, bayerischen Himmel ganz nah –Top Dachterrassenwohnung in Fürstenfeldbruck

Die zauberhaft, hochwertige 4-Zi.-Dachterrassenwohnung befindet sich in der obersten Etage mit Blick ins üppige Grün und Kloster Fürstenfeld.

Die ca. 137 m² große Wohnung bietet einen tollen Grundriss und erstklassige Ausstattung. Offene Raumaufteilung, große Fensterflächen, geräumige Diele, ca. 54 m² Wohn/Essbereich mit 2 Terrassen (23,36 m² und 34,64 m²). Hochwertige Küche. Aktuell werden 2 Räume als Schlafzimmer mit Ankleidebereich (ca. 23 m²) zusammengefasst. 

TG-Platz , EA-V, 88,90 kWh/(m2a), Heizung Öl, Bezug Dezember/Anfang Januar 2017.

KP € 509.000,-- inkl. TG zzgl. 3,57% Käuferprovision

Immobilienbezirksleitung 

Petra Maurer 

Einkauf-Verkauf und prof. Marktpreisbewertung 

Ledererstr. 10 • 82256 Fürstenfeldbruck 

Tel. 08141/529 30 32 • Mobil 0173-801 84 28 

E-Mail:petra.maurer@wuestenrot.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's
Der Herbst ist da und mit ihm das bunte Laub: Leider landet es oft in der Dachrinne - Sie müssen jedoch nicht immer auf die Leiter steigen, um es zu entfernen.
Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's
Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist
Sie haben den Verdacht, dass Ihr Gefrierfach nicht mehr astrein funktioniert und hin und wieder ausfällt? Mit einem genialen Trick finden Sie es heraus.
Genialer Trick: So testen Sie, ob Ihr Gefrierfach kaputt ist
Heizungsraum muss allen Eigentümern zugänglich sein
Wem gehört die Heizung in einer Wohneigentumsanlage? Natürlich allen Eigentümern gemeinsam. Daher ist auch klar: Der Heizungsraum muss grundsätzlich für alle Eigentümer …
Heizungsraum muss allen Eigentümern zugänglich sein
Nicht alle Pflanzen dürfen auf den Kompost
Der Kompost ist der ideale Ort, um Gartenabfälle zu entsorgen. Schnittgut, Erntereste und Herbstlaub werden dort zu wertvoller Humuserde verwandelt. Doch nicht alles …
Nicht alle Pflanzen dürfen auf den Kompost

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.