Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+
Der Echte Mehltau bildet weißliche Beläge auf den Rosenblättern. Foto: Marion Nickig

Weiße Beläge, rostige Flecken: Rosenkrankheiten im Überblick

Echter Mehltau, Sternrußtau und andere Krankheiten setzen den Rosen zu. Verhindern kann man sie nicht immer - aber etwas dagegen tun. Hier ein paar Tipps im Überblick:

Bonn (dpa/tmn) - Rosen sind schön, aber Rosen sind auch anfällig für Krankheiten. Schuld ist Feuchtigkeit, sie ist die Basis für zahlreiche Pilzkrankheiten. Der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen verrät Hobbygärtnern, woran ihre Staude leidet:

Echter Mehltau ist leicht zu erkennen. Der Pilz legt sich als weißer, mehlartiger Belag auf die Knospen, Blätter und Triebspitzen. Die Blätter rollen sich auch oft leicht ein.

Rosenrost bildet - wie sein Name schon verrät - gelborangene Flecken an der Oberseite der Blätter und orangefarbene, später braunschwarze Pusteln an der Blattunterseite. Ist die Rose stark befallen, kann sie ihre Blätter verlieren.

Sternrußtau gilt als besonders aggressiv. Die Symptome sind violettschwarze, sternförmige Flecken, deren Ränder gefranst sind. Die Blätter verfärben sich gelb und fallen ab.

Was tun?: Befallene Rosenblätter sollten Hobbygärtner früh entfernen. Beim Mehltau ist es sinnvoll, auch befallene Triebspitzen zurückzuschneiden. Breitet sich der Befall weiter aus, können zusätzlich Pflanzenschutzmittel verwendet werden.

Vorbeugen: Manche Rosensorten sind robuster. Solche werden zum Beispiel von der Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung anerkannt. Außerdem hilft grundsätzlich ein sonniger Standort. Hier trocknet Regen rasch wieder ab.

Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keller unter Wasser - Was Hausbesitzer jetzt tun müssen
Anhaltende Schauer oder Starkregen überfluten Keller. Was nun? Der wichtigste Rat: Keine Panik. Denn wer vorschnell handelt, schadet unter Umständen dem Gebäude und …
Keller unter Wasser - Was Hausbesitzer jetzt tun müssen
Neue Studie: Nur unter dieser Bedingung macht Putzen glücklich
Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Laut einer Studie macht Putzen auch nur unter einer Bedingung glücklich.
Neue Studie: Nur unter dieser Bedingung macht Putzen glücklich
Spülmaschinen-Tabs im Test: Markenprodukte im Schlussfeld
Das dürfte viele Spülmaschinenbesitzer interessieren: Gut muss nicht immer teuer sein, wie die neue Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt. Einige Markenprodukte …
Spülmaschinen-Tabs im Test: Markenprodukte im Schlussfeld
Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort
In ihren Blättern können Aloe-Pflanzen vergleichsweise viel Wasser speichern. Das sichert ihnen in ihrer Heimat, der Wüste Nordafrikas, das Überleben. Für den eher …
Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort

Kommentare