1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Wildleder richtig reinigen und pflegen: Mit diesen Mitteln sagen Sie jedem Fleck den Kampf an

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Wildlederschuh mit Bürste und Reinigungsmittel.
Die richtige Reinigung und Pflege für Wildleder ist das A und O. © IMAGO / agefotostock

Wildleder ist äußerst anfällig für Verschmutzungen und Flecken. Um trotzdem lange etwas von dem sensiblen Leder zu haben, gibt es wertwolle Tipps zur Reinigung und Pflege.

Schuhe aus Wildleder haben es im Winter besonders schwer. Nicht nur Schnee*, auch Wasser bildet ganz schnell unschöne Flecken auf dem Wildlederschuh. Neben den Schuhen sind aber auch Taschen und Sofas aus Wildleder leicht anfällig für Verschmutzungen. Lesen Sie hier, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Wildleder-Lieblinge verlängern können.

Flecken auf Wildleder: So entstehen sie

Was das Wildleder so anfällig macht, ist das raue Material. Die Oberfläche ist dadurch sehr empfindlich, weshalb sich schnell Flecken bilden können. Vor allem in den Jahreszeiten, in denen es draußen nass ist, sollten Wildlederschuhe extra Pflege erhalten. Aber auch das Sofa sollte liebevoll behandelt werden, damit keine Flecken darauf entstehen. Was bei Wildleder überhaupt nicht hilft, sind aggressives Reiben und chemisch-hochkonzentrierte Reinigungsmittel. Im Gegenteil, dadurch wird das Problem eher schlimmer.

Lesen Sie auch: Mit diesen genialen Tricks ist die Tastatur schnell wieder blitzblank.

Wildleder reinigen mit diesen Hausmitteln

Lesen Sie auch: Leder reinigen mal anders - so funktioniert es mit Hausmitteln.

Wildleder richtig pflegen: Unschöne Flecken vorbeugen

Idealerweise schützen Sie die Wildlederschuhe mit einem speziellen Imprägnierspray. Dieses erhalten Sie in jeder Drogerie oder im Schuhgeschäft. Das Spray wird mit einem Abstand von knapp 25 Zentimetern auf die Schuhe aufgetragen. Es gibt aber auch andere Mittel, die Sie auftragen können, wie eigens für Wildleder hergestelltes Öl oder Schaum. Diese können meist in einem Set mit Schwamm und Bürste erworben werden. Im besten Fall aber achten Sie beispielsweise darauf, die Wildlederschuhe bei nassem Wetter im Schrank zu lassen und auf dem Wildledersofa keine fettigen Lebensmittel zu essen. Vorsicht ist im Umgang mit Wildleder die beste Art Flecken vorzubeugen. (swa) *Merkur.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Auch interessant: Diese genialen Hausmittel-Tricks retten Messing vor Verschmutzungen.

Auch interessant

Kommentare