+
Die Zimmerhortensie erblüht bereits im Winter. Foto: Pflanzenfreude.de

Zimmerhortensie badet gerne zweimal pro Woche

Die Zimmerhortensie braucht viel Wasser. Je größer die Blätter und je voller die Blüten, verbraucht die Pflanze ordentlich Flüssigkeit. Zu viel Gießen kann allerdings auch schaden.

Essen (dpa/tmn) - Die Zimmerhortensie mag Wasser. Aber statt sie zu gießen, badet der Gärtner sie möglichst ein- bis zweimal pro Woche, wobei ihr Substrat sich mit Wasser vollsaugen kann. Dazu raten die Experten des Blumenbüros in Essen.

Allerdings darf die Pflanze nicht dauerhaft in einem mit Wasser gefüllten Übertopf stehen. Im Stauwasser leiden die Wurzeln unter Sauerstoffmangel und können faulen. Daher sollte der Hobbygärtner die Pflanze spätestens nach einer halben Stunde von überschüssigem Wasser im Topf, das nach dem Bad noch abläuft, befreien.

Alle zwei Wochen erhält die Zimmerhortensie etwas Dünger für Zierpflanzen. Die Staude mag zwar keinen sonnigen Platz im Haus, aber hell sollte sie es bei Raumtemperatur haben. Hier erblüht sie bereits zum Jahresanfang.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Versehentlich eine Wasserleitung angebohrt oder ungewollt den Farbeimer umgestoßen - auch dem besten Handwerker kann einmal ein Missgeschick passieren. Doch wer muss für …
Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Wer ein Haus bauen oder erwerben will, benötigt zur Finanzierung in aller Regel ein Darlehen. Auf was Verbraucher bei der Berechnung ihrer Kreditfähigkeit achten sollten.
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen
Nicht nur zur Blütezeit im Sommer werden Gräser zum Blickfang im Garten. Spektakulär ist auch ihre Herbstfärbung. Die dritte Jahreszeit ist zudem der ideale Zeitpunkt …
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen

Kommentare