+

Baufinanzierungen bleiben günstig

Zinsen nahe am historischen Tief

Ein Mix aus schwachen Konjunkturdaten, einem starken Kursverfall bei risikobehafteten Vermögenswerten und eine weitere Leitzinssenkung der EZB schickten die Renditen von Bundesanleihen in den vergangenen Wochen auf Talfahrt.

Zeitweise rentierten zehnjährige deutsche Staatsanleihen nur noch bei 0,10 Prozent und damit 5 Basispunkte oberhalb des im April 2015 erreichten historischen Tiefs. Die gedämpfte Konjunkturentwicklung und Zurückhaltung der Notenbanken dürften einen nachhaltigen Anstieg der Renditen in den kommenden Monaten verhindern. Erst wenn der Abwärtstrend der Konjunktur beendet und die Inflation auf einen stabilen Aufwärtstrend eingeschwenkt ist, halten Experten nachhaltig höhere Renditen für wahrscheinlich. Dies sollte frühestens in der zweiten Jahreshälfte der Fall sein. Der Renditerückgang am Kapitalmarkt dürfte die Zinssätze für Baudarlehen noch einmal leicht dämpfen. Größere Abwärtsbewegungen sind hierbei aber nicht mehr zu erwarten. Die Zinssätze dürften vielmehr nahe an ihrem historischen Tiefstand verharren und in der zweiten Jahreshälfte auf einen moderaten Aufwärtstrend einschwenken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Gallmilben-Befall schwellen Knospen der Johannisbeere an
Gallmilben können die Blätter von Johannisbeeren schädigen. Haben die Sträucher also schon im Winter oder zeitigen Frühjahr dicke Knospen, könnte es sich um einen …
Bei Gallmilben-Befall schwellen Knospen der Johannisbeere an
Raumspray aus Freesien selbst herstellen
Natürlicher geht es nicht. Ein Raumspray kann jeder aus Fresien selbst herstellen. Dafür braucht es nur fünf Dinge.
Raumspray aus Freesien selbst herstellen
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Der Trockner ist eine richtige Erleichterung im Haushalt - allerdings gibt es eine Sache, die wir immer wieder vergessen zu tun. Dadurch schaden wir dem Gerät.
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Streupflicht des Vermieters endet an Grundstücksgrenze
"Jeder kehre vor seiner Tür" - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit …
Streupflicht des Vermieters endet an Grundstücksgrenze

Kommentare