+
Übergroße Bohrlöcher lassen sich besonders einfach mit einem Reparaturvlies oder einbem Flüssigdübel verschließen.

Zu großes Bohrloch mit Reparaturvlies stopfen

Auch geübten Heimwerkern rutscht mal die Bohrmaschine aus. Übergroße Löcher lassen sich aber schnell stopfen mit einem rasch härtenden Reparaturvlies oder einem Flüssigdübel.

Köln - Wenn die Bohrmaschine abrutscht oder eine Halterung aus Versehen aus der Wand gerissen wird, bleibt ein großes Loch zurück. Stopfen lässt es sich recht einfach mit einem wattepadgroßen Gewebestück, das mit schnell härtendem Spezialmörtel versehen ist.

Das Reparaturvlies wird mit Wasser befeuchtet und um einen Kunststoffdübel gewickelt, für größere Löcher am besten mehrlagig. Das empfiehlt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Das Ganze kommt ins Bohrloch und härtet dort innerhalb von Minuten aus. In den Dübel wird dann wie üblich die Schraube gedreht.

Ist auch der Bohrrand ausgerissen, sind Flüssigdübel geeignet. Dabei handelt es sich um eine Zweikomponentenmasse, die in das Loch gespritzt wird. Sie härtet innerhalb von Minuten aus, überquellende Reste werden mit dem Cutter entfernt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Neuauflagen alter Möbel
Können sich die Möbelfirmen nichts Neues mehr ausdenken? Das muss man sich fragen angesichts vieler Neuauflagen jahrzehntealter Entwürfe. Doch es gibt einen Markt für …
Viele Neuauflagen alter Möbel
So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf
Beim Wunsch nach einem Balkon sind sich Frauen und Männer einig. Doch gibt es auch viele unterschiedliche Prioritäten beim Immobilienkauf, wie eine aktuelle Befragung …
So unterschiedlich sind Frauen und Männer beim Immobilienkauf
Kugelige Laubbäume zum Winterende auslichten
Wer die Form eines Baumes nicht dem natürlichen Wuchs überlassen möchte, sollte jetzt zur Baumschere greifen. Sind die Äste noch ohne Laub, lässt sich die Krone am …
Kugelige Laubbäume zum Winterende auslichten
Lackierte Fronten sind bei Küchen im Trend
Auf der Möbelmesse IMM Cologne zeigt sich, welche Küchen im Trend liegen. Vor allem bei der Frontoptik fällt eine neue Variante auf: Schwarz lackierte Küchenmöbel werden …
Lackierte Fronten sind bei Küchen im Trend

Kommentare