+
Die Kapuzinerkresse blüht besser, wenn sie in nährstoffarmen Böden wächst. Foto: Andrea Warnecke

Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Keine Blüten an der Kapuzinerkresse. Was ist da los? Es kann an der Zusammensetzung des Bodens liegen.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Bildet die Kapuzinerkresse keine Blüten, leidet sie keinen Mangel. Sondern sie hat zu viele Nährstoffe abbekommen. Darauf weist die Bayerische Gartenakademie hin.

Denn an mageren Plätzen sowie an solchen in der Sonne läuft ihre Blütenproduktion am besten. Die Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) ist eine robuste und beliebte Gartenpflanze. Sie wächst eigentlich an allen Standorten gut, mit Ausnahme von sehr nassen und schweren Böden.

Tipp zur Kapuzinerkresse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Kommentare