+
Die Phacelia ist eine Gründüngepflanze mit hohem Zierwert. Sie eignet sich zudem als Zwischenfrucht, um den verbleibenden Stickstoff aufzunehmen. Foto: Holger Hollemann

Zwischenfrüchte säen: Senf, Phacelia, Ölrettich

In der Landwirtschaft lohnt sich das richtig: Leere Beete werden mit sogenannten Zwischenfrüchten bepflanzt. Aber das kann man auch im eigenen Garten machen. Was dabei von Vorteil ist:

Bonn (dpa/tmn) - Die Landwirte machen es auf ihren Feldern auch: Auf nicht mehr bewachsenen Beeten im Garten können nun sogenannte Zwischenfrüchte ausgesät werden. Pflanzen wie Senf, Phacelia oder Ölrettich begrünen diese kargen Flächen hübsch.

Vor allem nehmen sie aber den verbleibenden Stickstoff im Boden für ihr Wachstum auf und verhindern so, dass die Nährstoffe in das Grundwasser gewaschen werden. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Die Zwischenpflanzen werden nicht geerntet. Die meisten frieren im Winter ab, Landwirte - und auch Hobbygärtner - arbeiten die Reste dann im Frühjahr in den Boden ein. Das versorgt Tiere und Mikroorganismen mit Nährstoffen - und letztlich entsteht Humus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postbotin kriegt in Brief ihr Fett weg: "Jetzt platzt mir bald der A***"
Eine Postbotin in Berlin hat sich bei der Lieferung eines Pakets wenig Mühe gegeben - die Empfängerin wehrt sich auf kreative Weise.
Postbotin kriegt in Brief ihr Fett weg: "Jetzt platzt mir bald der A***"
Kochtöpfe dürfen in Wertstofftonne
In jeder Stadt eine andere Regelung: Auch inhaltlich unterscheiden sich Gelber Sack, Gelbe Tonne und die Wertstofftonne. Denn wer letztere hat, kann auch …
Kochtöpfe dürfen in Wertstofftonne
Zeit für die Stellen, die man sonst ignoriert
In diesem Jahr gibt es eigentlich keine Ausrede für den Frühjahrsputz: Da wir nicht ausgehen dürfen, ist jetzt Zeit für das Putzen all jener Stellen, die man sonst gerne …
Zeit für die Stellen, die man sonst ignoriert
So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske
Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske

Kommentare