+
Laut einer Umfrage wird der Bezahldienst Paypal von Deutschen häufiger genutzt als die Girocard. Foto: Lukas Schulze

Bargeld, Paypal, Girocard

Womit bezahlen die Deutschen am liebsten?

Beim Bezahlen halten die Deutschen dem Bargeld immer noch die Treue. Doch laut einer Umfrage haben Bezahldienste wie Paypal inzwischen kräftig aufgeholt. Was schätzen die Befragten an ihnen besonders?

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge zunehmend auch andere Zahlungsmittel. Zwar sind Scheine und Münzen noch immer am beliebtesten - 80 Prozent verwenden sie häufig.

Zugleich nutzen demnach deutlich mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) den Online-Bezahldienst Paypal. Den dritten Rang belegt die Girocard (EC-Karte). 41 Prozent der Befragten gaben an, sie häufig einzusetzen. Das geht aus zwei Umfragen des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Auch der Einsatz anderer Bezahldienste wie Payback Pay (8 Prozent) sowie Google Pay (4 Prozent) und Apple Pay (2 Prozent) macht sich den Angaben zufolge allmählich statistisch bemerkbar.

Als positive Eigenschaften des Bargeldes nannten Befragte Schnelligkeit, Vertrautheit und Sicherheit. Das Zahlen per Girocard oder Kreditkarte wird von den Verbrauchern als komfortabel und schnell empfunden. Für sicher halten diese Zahlungsart jedoch nur ein Viertel der Befragten (26 Prozent), wie aus der Umfrage im Auftrag des Beratungsunternehmens BearingPoint hervorgeht.

An Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder Paypal schätzen die Befragten ebenfalls Schnelligkeit und Komfort. Für sicher halten diese nur 25 Prozent der Befragten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Jeffrey Epstein: Stinkreich": Netflix enthüllt entsetzliche Details über Prinz Andrew
Eine neue Netflix-Doku handelt vom Missbrauchs-Skandal um Jeffrey Epstein. Auch Prinz Andrew steht im Fokus. Das sagt ein Opfer über den Sohn der Queen.
"Jeffrey Epstein: Stinkreich": Netflix enthüllt entsetzliche Details über Prinz Andrew
"White Lines": Zuschauer völlig genervt von einem Detail - "Ich musste die Serie abschalten"
"White Lines" kommt bei den Netflix-Nutzern gut an. Doch nicht alle Zuschauer haben es geschafft, sich die Serie bis zum Ende anzusehen. Schuld ist ein Detail.
"White Lines": Zuschauer völlig genervt von einem Detail - "Ich musste die Serie abschalten"
Neues Gameplay-Video zu The Last of Us 2 - ein Detail überrascht Fans besonders
Sony hat im "State of Play"-Stream über 20 Minuten Gameplay aus "The Last of Us 2" gezeigt. Besonders ein "Zombie" hat Zuschauer überrascht.
Neues Gameplay-Video zu The Last of Us 2 - ein Detail überrascht Fans besonders
Was die Isolation mit uns macht
Wenn wir Menschen lieben, halten wir uns von ihnen fern. Auf eine solche Idee muss man erst einmal kommen - und ohne Corona-Pandemie wäre das wohl kaum passiert. Aber …
Was die Isolation mit uns macht

Kommentare