+
Viele Kinder vertun bei den Hausaufgaben eine Menge Zeit. Doch auch aus ihnen können fleißige und schnelle Lerner werden. Foto: Peter Steffen

Zeitaufwand bei Hausaufgaben nicht unbedingt entscheidend

Auch wenn Kinder sich bei den Hausaufgaben nach Kräften bemühen, ist der Lernerfolg oft enttäuschend. Damit Schüler zu Hause mit dem Stoff besser vorankommen, brauchen sie viel Lob.

Tübingen (dpa/tmn) - Ob Hausaufgaben gut oder schlecht gelingen, ist nicht direkt vom Zeitaufwand abhängig. Wichtiger ist die Art und Weise, mit der Schüler die Aufgaben angehen. Das fanden Forscher der Universität Tübingen heraus.

Die Experten identifizierten fünf Hausaufgabentypen. Besonders schwer haben es demnach die "sich abmühenden Lerner". Sie sitzen lange an den Hausaufgaben und erzielen trotzdem kein gutes Ergebnis. Ziel sollte es sein, solche Kinder in die "fleißig und schnell"-Kategorie zu bekommen. Dabei spielen den Forschern zufolge Motivation und Selbstregulation eine große Rolle.

Wie genau das gelingen kann, wollen die Forscher noch herausfinden. Bekannt ist allerdings schon, dass es hilft, bei den Stärken des Kindes anzusetzen und es nicht zu überfordern. Erfolg motiviert dann zu schwereren Aufgaben. Ganz wichtig ist auch, dass Eltern das Kind loben - auch bei Teilerfolgen.

Die Wissenschaftler untersuchten für ihre Studie das Hausaufgabenverhalten von knapp 2000 Achtklässlern im Fach Französisch. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "Learning and Instruction" veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten
Kaum einer traut sich, Erste Hilfe zu leisten. Auch, weil viele nicht mehr wissen: Wie oft drücken und wie genau beatmen? Die Herzstiftung rät Laien deshalb, sich auf …
Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?
Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen …
Es wird kalt: Wann müssen Vermieter die Heizung anstellen?
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, dass nach den Craft-Bieren und dem wieder entflammten Gin-Kult auch dieser urdeutsche Schnaps ein Comeback feiert.
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Das sind die drei größten Fehler von Personalern
Personaler beschweren sich oft über ihre Bewerber - dabei sind sie selbst nicht fehlerfrei. Welche Unarten HR-Mitarbeiter ablegen sollten, um besser zu werden.
Das sind die drei größten Fehler von Personalern

Kommentare