+
Viele Kinder vertun bei den Hausaufgaben eine Menge Zeit. Doch auch aus ihnen können fleißige und schnelle Lerner werden. Foto: Peter Steffen

Zeitaufwand bei Hausaufgaben nicht unbedingt entscheidend

Auch wenn Kinder sich bei den Hausaufgaben nach Kräften bemühen, ist der Lernerfolg oft enttäuschend. Damit Schüler zu Hause mit dem Stoff besser vorankommen, brauchen sie viel Lob.

Tübingen (dpa/tmn) - Ob Hausaufgaben gut oder schlecht gelingen, ist nicht direkt vom Zeitaufwand abhängig. Wichtiger ist die Art und Weise, mit der Schüler die Aufgaben angehen. Das fanden Forscher der Universität Tübingen heraus.

Die Experten identifizierten fünf Hausaufgabentypen. Besonders schwer haben es demnach die "sich abmühenden Lerner". Sie sitzen lange an den Hausaufgaben und erzielen trotzdem kein gutes Ergebnis. Ziel sollte es sein, solche Kinder in die "fleißig und schnell"-Kategorie zu bekommen. Dabei spielen den Forschern zufolge Motivation und Selbstregulation eine große Rolle.

Wie genau das gelingen kann, wollen die Forscher noch herausfinden. Bekannt ist allerdings schon, dass es hilft, bei den Stärken des Kindes anzusetzen und es nicht zu überfordern. Erfolg motiviert dann zu schwereren Aufgaben. Ganz wichtig ist auch, dass Eltern das Kind loben - auch bei Teilerfolgen.

Die Wissenschaftler untersuchten für ihre Studie das Hausaufgabenverhalten von knapp 2000 Achtklässlern im Fach Französisch. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "Learning and Instruction" veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?
Kokosöl gilt als Superfood - Promis und Models schwören darauf, dass es gesund sei und schlank macht. Doch Experten warnen vor dem Konsum.
Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?
IQ-Test für Schlaue: Wie viele Dreiecke finden Sie? 
Diesen Rätsel-Klassiker lösen angeblich nur Menschen mit einem IQ von mehr als 120. Haben Sie den Durchblick? 
IQ-Test für Schlaue: Wie viele Dreiecke finden Sie? 
Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden
Mit "Ungenügend" wurde ein McDonald's-Produkt von ÖKO-Test bewertet. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend seien.
Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden
Ratgeber-Charts: Neueinstieg für John Strelecky
Mit "Am Arsch vorbei geht auch ein Weg" lässt sich Alexandra Reinwarth in dieser Woche nicht von Platz eins verdrängen. Auch nicht von John Strelecky, der als …
Ratgeber-Charts: Neueinstieg für John Strelecky

Kommentare