S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen
+
Beim Foto aus dem Monat Mai sehen Sie, warum sich ein Kind besser früh für eine Sportart entscheiden sollte.

Die Sportfotos des Jahres 2009

Sport-Fotografen haben nur den Bruchteil einer Sekunde, um einen einzigartigen Moment festzuhalten. Nirgends bündeln sich Emotionen so sehr wie auf Sportfotos. Das sind die besten des Jahres:

Ein atemberaubendes Sportjahr liegt hinter uns. Wir zeigen Ihnen in einem Rückblick die schönsten Sportfotos aus dem Jahr 2009.

Der Januar - Bleibt der Extremsportler unverletzt?

Ein Skispringer fliegt auf eine Stadt zu, die Sportart Basketball wird zur neuen Weltreligion erklärt, zwei Fußballer kämpfen im Huckepack um einen Ball und Ex-Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann genießt die Sonne in Dubai. Ob der Mountain-Bike-Fahrer auf diesem Foto das Kunststück im Schnee unverletzt überstanden hat? Entscheiden Sie selbst und sehen Sie in unserer Bilderstrecke die besten Sportbilder im Januar.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der Januar

Der Februar - Klimawandel bedroht den Wintersport

Dezember 2050: 20 Grad. Die Sonne brennt vom Himmel herab. Der Mais aus Grönland ist Exportschlager und die Alpen sind grün. Der Großväter erzählt den Enkelkindern von Sportarten wie Skifahren oder Rodeln. Der Nachwuchs hält den Opa für verrückt. Winter und Schnee sind für die Fünf- bis Zehnjährigen Fremdwörter. Einen Ausblick auf dieses Horrorszenario zeigt ein Bild unter den Sportfotos im Februar.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der Februar

Der März - Geh' deinen Golfball suchen

Das mit den Golfbällen ist schon eine verzwickte Sache. Erst soll der Sportler ihn mit einem Schläger ins Utopia befördern, um es dann in einer Endlos-Landschaft, deren Rasen pedantisch kurz gehalten wird, wiederzufinden. Und das Schlimmste: Die Klamotten dürfen auf keinen Fall dreckig werden. Dabei genügt manchmal ein kleiner Anstoß, um auf die richtige Fährte zu kommen.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der März

Der April - Wo bitte geht es hier ins Ziel?

Es gibt Sportarten, da geht es nur in eine Richtung. Bei der Tour de France etwa heißt die Devise: Geradeaus fahren und ins Ziel kommen. Nach vorne und zurück ist dabei bedeutend schwieriger. Die Ballsportler dieser Welt können ein Lied davon singen. Doch auch wenn manche Sportart ihre Athleten nur in eine Richtung führt, kann oft ein Zeichen das Leben in die richtige Bahn lenken, wie das Bild einer Läuferin im Monat April beweist.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der April

Der Mai - Warum Kinder nur eine Sportart lernen sollten

"Mein Sohn wird einmal Rugbystar und Boxer" - Beim Foto aus dem Monat Mai sehen Sie, warum sich ein Kind besser früh für eine Sportart entscheiden sollte. Sonst kommt es wie bei diesem Herren schnell zu sportartübergreifenden Einsätzen. Sind Sie trotz dieses abschreckenden Beispiels immer noch von einer Breitensportausbildung überzeugt, schicken Sie Ihr Kind in den Turnverein oder zum Schwimmen.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der Mai

Der Juni -  Diego hätte entführt werden sollen

Messias? Nein, Sie sehen Diego, den ehemaligen Publikumsliebling des SV Werder Bremen. Bleibt die Frage nach dem Licht zu klären. Die plausibelste Erklärung: Ein Ufo wollte Diego im Juni entführen. Auf einem Planeten fernab von dieser Welt sollte der Brasilianer außerirdischen Kindern das Fußballspielen beibringen. Der Entführungsversuch scheiterte - Diego kickt heute bei Juventus Turin.

Die Sportfotos des Jahres 2009 - der Juni

Sportfotos von Juli bis Dezember: Sehen Sie hier den zweiten Teil der besten Sportfotos 2009.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Eine Frau wacht eines Tages auf und kann ihren Mund nicht mehr öffnen. Fünf Jahre lang muss sie durch die Hölle gehen – und erlebt keinen Tag ohne Schmerzen.
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Investment-Größe wettert: Bitcoin ist "Müll"
Immer mehr Negativstimmen erheben sich gegen den Bitcoin. Erst der Chef einer US-Großbank, nun ein mächtiger Investor. Haben sie am Ende Recht mit ihrer Kritik?
Investment-Größe wettert: Bitcoin ist "Müll"
18-jähriger Bitcoin-Millionär sagt DAS voraus
Der erst 18-jährige Erik Finman ist durch Bitcoin Millionär geworden. Nun gibt er eine Prognose für die Kryptowährung ab - und die ist wirklich erstaunlich.
18-jähriger Bitcoin-Millionär sagt DAS voraus

Kommentare