+
In vielen Karnevalshochburgen haben Masken eine lange Tradition. Doch Autofahren darf man mit ihnen nicht. Foto: Stefan Puchner

Zu Karneval nicht maskiert ans Steuer

Wer sich für den Karneval maskiert oder aufwändig ausstaffiert, sollte sich gut überlegen, wie er zum Festort kommt. Denn nicht mit jeder Verkleidung darf man sich hinters Steuer setzen.

Köln (dpa/tmn) - Auch mit Karnevalskostümen müssen Autofahrer klar erkennbar bleiben, zum Beispiel auf einem Blitzerfoto. Darauf weist der Tüv Rheinland hin.

Wer sich hinter einer Maske versteckt, riskiert ein Bußgeld. Grundsätzlich verboten sind Kostüme nicht. Sie dürfen aber die Sicht, das Gehör und die Bewegungsfreiheit nicht einschränken.

Verkleidungen wie Schaumstoffbäuche oder Clownsschuhe eignen sich nicht dafür, sicher Auto zu fahren. Und bei einem Unfall ist mit Bußgeld, Versicherungsproblemen und schlimmstenfalls mit einer Strafverfolgung zu rechnen, warnt der Tüv. Er rät Fahrern, ihre Kostüme erst am Zielort anzuziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schön gehört? Diese Tipps retten Ihr Bügeleisen vor Brandflecken
Über die Jahre wird jedes Bügeleisen ziemlich in Mitleidenschaft gezogen - da ist die Sohle eher schwarz als glänzend. Diese Tipps lässt Ihr Gerät wie neu aussehen.
Schön gehört? Diese Tipps retten Ihr Bügeleisen vor Brandflecken
Warum Sie Ihre Handtücher schon immer falsch gewaschen haben
Handtücher zu waschen, kann doch nicht so schwer sein, oder? Und trotzdem begehen viele die immer gleichen Fehler - wir erklären Ihnen, welche das sind.
Warum Sie Ihre Handtücher schon immer falsch gewaschen haben
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Aber wer glaubt, dass er ruht, irrt gewaltig. Besonders während der REM-Phase geht es in den unteren Regionen mächtig ab.
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
So werden harte Semmeln wieder weich
Sie beißen sich an Ihren alten Semmeln oder hartem Brot die Zähne aus? Wegwerfen wäre aber reine Verschwendung: Mit einem einfachen Trick werden Semmeln und Brot wieder …
So werden harte Semmeln wieder weich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.