Bei Bremsmanöver

14-Jährige stürzt im Schulbus und verletzt sich

Auf dem Weg zur Schule erlitt eine 14-Jährige am Montag in Bad Tölz einen Unfall: Eine abrupte Bremsung brachte sie im Schulbus zu Fall.

Durch ein Bremsmanöver verlor am Montag ein 14-jähriges Mädchen in einem Schulbus das Gleichgewicht. Die Schülerin stürzte und verletzte sich. Laut Polizei steuerte der Fahrer, ein 57-jähriger Jachenauer, den Bus gegen 7.30 Uhr über die Tölzer Osterleite in Richtung Bahnhofstraße. Als er eine Haltestelle ansteuerte, bremste er ab. Dass sich das Mädchen weh getan hatte, bemerkte er nicht. Die 14-Jährige stieg an der Osterleite aus, ohne ihm etwas davon zu sagen. Passanten verständigten dann den Rettungsdienst. Die Schülerin wurde in die Asklepios-Stadtklinik gebracht.

Rubriklistenbild: © d pa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes gerät in Gegenverkehr
Eine Verletzte, hoher Sachschaden: Eine Unaufmerksamkeit eines Mercedes-Fahrers führte am Freitag zu einem Unfall.
Mercedes gerät in Gegenverkehr
Bremsen versagen: Auto prallt gegen Baumstumpf
Zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitagnachmittag in Kochel.
Bremsen versagen: Auto prallt gegen Baumstumpf
Wer übernimmt den Winterdienst in Lenggries?
Es wird Sommer. Doch beim Blick auf die Tagesordnung der Lenggrieser Gemeinderatssitzung könnte es den einen oder anderen frieren: Denn es geht um den Winterdienst.
Wer übernimmt den Winterdienst in Lenggries?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.