Bei Bremsmanöver

14-Jährige stürzt im Schulbus und verletzt sich

Auf dem Weg zur Schule erlitt eine 14-Jährige am Montag in Bad Tölz einen Unfall: Eine abrupte Bremsung brachte sie im Schulbus zu Fall.

Durch ein Bremsmanöver verlor am Montag ein 14-jähriges Mädchen in einem Schulbus das Gleichgewicht. Die Schülerin stürzte und verletzte sich. Laut Polizei steuerte der Fahrer, ein 57-jähriger Jachenauer, den Bus gegen 7.30 Uhr über die Tölzer Osterleite in Richtung Bahnhofstraße. Als er eine Haltestelle ansteuerte, bremste er ab. Dass sich das Mädchen weh getan hatte, bemerkte er nicht. Die 14-Jährige stieg an der Osterleite aus, ohne ihm etwas davon zu sagen. Passanten verständigten dann den Rettungsdienst. Die Schülerin wurde in die Asklepios-Stadtklinik gebracht.

Rubriklistenbild: © d pa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein „Häuschen“ für Klosterschüler in Indien
Mit diesem Gedenktag am Sonntag, 19. November, wissen die Menschen in unserer Gegend nicht viel anzufangen. Wie wichtig aber der 2001 eingeführte Welttoilettentag ist, …
Ein „Häuschen“ für Klosterschüler in Indien

Kommentare