+
Sie scheiden aus: Landrat Josef Niedermaier (hi., re.) verabschiedete am Mittwoch (vo., v. li.): Monika Spies (13 Jahre im Kreistag), Anton Mayer (12), Sophie Meier (22), Rosemarie Höck-Höcher (24), Lucia Schmidt (6), Margit Menrad (6), Monika Hoffmann-Sailer (42), Luise Gams (8), Manfred Fleischer (19), Georg Kellner (18), Anton Margreiter (6), (Mi., v. li.) Benno Lichtenegger (18), Kaspar Danner (18), Paul Brauner (30), Franz Kinshofer (12), Heiko Arndt (18), Stephan Ailler (6), Paul Wildenauer (6), Karl Probst (6), Michael Bromberger (12), Alois Schuller (6), (hi. v. li.) Günter Haubner (6), Hans Demmel (12), Michael Prosinger (6), Franz-Xaver Sailer (6), Karl Kiermaier (12) und Hans Demmel (12). Es fehlen: Monika Grünberger (1), Andrea Huß (6), Gerald Jeserer (6), Richard Kugler (6), Gabriele Stauner (18) und Georg Strobl (18).

33 Kreisräte verabschiedet

„Behaltet Euer Herzblut für Politik“

Für 33 Kreisräte – mehr als die Hälfte des 60-köpfigen Gremiums – war die Sitzung im Herzogstandhaus am Mittwoch die letzte. Sie wurden verabschiedet.

Die meisten hatten nicht mehr kandidiert, einige waren dem Wählerwillen zum Opfer gefallen. Für alle hatte Landrat Josef Niedermaier ein paar warme Worte und Medaillen. Für die Frauen gab es zusätzlich Blumen. Unter den Ausscheidern sind zwei echte Urgesteine der Kreispolitik. Niedermaier verglich sie mit den Triariern im römischen Heer. „Das sind die Veteranen in der dritten Schlachtreihe, die immer dann zum Zug kamen, wenn die ersten beiden Reihen der Sache nicht mehr gewachsen waren.“

Eine Triarierin ist Monika Hoffmann-Sailer (68). Die Kochlerin saß 42 Jahre für die SPD im Kreistag. Mit „Hingabe für die Schwächeren“ habe sie ihr Amt ausgeübt, sagte Niedermaier. „Ihre Nachfragen waren gefürchtet.“ Als Geschenk bekam Hofmann-Sailer einen Tabletcomputer, mit dem in der neuen Amtsperiode alle Kreisräte ausgerüstet werden. Es habe sie nämlich gewurmt, dass die Umstellung erst nach ihrem Ausscheiden erfolgt, sagte der Landrat. „Ich bin gerührt. Ich habe die Arbeit immer gerne gemacht“, bedankte sich die Kochlerin. Besonders freute sie sich, dass auch Alt-Landrat Otmar Huber („mein erster Landrat“) und der Kochler Alt-Bürgermeister Siegfried Zauner mit in der Sitzung waren. Sie appellierte an ihre „Nachfolger“, sich dafür einzusetzen, dass die Wahlbeteiligung und das Interesse an der Kommunalpolitik bei den Bürgern wieder steigt. „Behaltet Euer Herzblut für Politik“, wünschte sie.

Das zweite Urgestein ist der Wolfratshauser Paul Brauner. 30 Jahre saß er für die CSU im Kreistag, viele Jahre davon war er Geschäftsführer der Fraktion. Auch für ihn gab es ein Tablet. „Du hast viel bewegt“, lobte Niedermaier. Nach der Landkreisreform sei es zudem immer ein Anliegen Brauners gewesen, eine Brücke zwischen Nord und Süd zu schlagen. „Ich habe gerne im Kreistag gearbeitet“, sagte Brauner. „Ich finde auch, dass wir uns parteiübergreifend gut verstanden haben.“

Das letzte Wort in der Sitzung, die mit einer Brotzeit ausklang, hatte dann noch einmal Niedermaier. Um 16.31 Uhr erklärte er die „aktuelle Wahlperiode offiziell für beendet.“ Die konstituierende Sitzung des neuen Kreistags steht am kommenden Mittwoch, 7. Mai, um 14 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamts auf dem Programm.  (va)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Filmvorführung im ZUK mit klarer Botschaft: Plastik am besten im Regal stehen lassen
Der Film „Plastic planet“ kam 2009 in die Kinos und füllt immer noch Jahr für Jahr Säle. Auch im Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern mussten kurz vor Beginn …
Filmvorführung im ZUK mit klarer Botschaft: Plastik am besten im Regal stehen lassen
Hier darf jeder rein: Das Königsdorfer Bücherhaus ist ein Erfolgsmodell
Das Königsdorfer Bücherhaus steht seit einem Jahr allen Leseratten offen. Offene Bücherschränke liegen im Trend - das zeigt sich auch in Königsdorf.
Hier darf jeder rein: Das Königsdorfer Bücherhaus ist ein Erfolgsmodell
Welches Grundstück kauft Bad Heilbrunn?
Im Bad Heilbrunner Gemeinderat wird es an diesem Dienstag spannend: Für 2018 soll es einen Nachtragshaushalt geben. Die Gemeinde will ein Grundstück in der Ortsmitte …
Welches Grundstück kauft Bad Heilbrunn?
Hickhack um barrierefreien Bahnsteig in Lenggries
Mit Rollstuhl oder Kinderwagen problemlos in den Zug einsteigen: Das ist am Lenggrieser Bahnhof nur an Gleis 1 möglich. Das sollte auch am zweiten Bahnsteig der Fall …
Hickhack um barrierefreien Bahnsteig in Lenggries

Kommentare