Auffahrunfall auf der Wachterstraße

Bad Tölz - Ein Auffahrunfall auf der Tölzer Wachterstraße führte am Dienstag zu einem ungewöhnlich hohen Blechschaden.

Nach Angaben der Polizei war dort eine 30-jährige Skoda-Fahrerin aus Warngau mit ihrem Skoda stadteinwärts unterwegs. Als vor ihr ein 38-jähriger Tölzer mit seinem VW verkehrsbedingt anhalten musste, reagierte sie zu spät und krachte in das Heck des VW. Der Schaden summiert sich auf 10 500 Euro

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschied von Karlheinz Peters: Ein „Münchner Grantler“ mit glanzvoller Opernkarriere
Er konnte auf eine ungewöhnliche und lange Karriere als Opernsänger zurückblicken. Am Ende aber hatten Karlheinz Peters die Kraft und die Lebenslust verlassen. Am 10. …
Abschied von Karlheinz Peters: Ein „Münchner Grantler“ mit glanzvoller Opernkarriere
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
Das Landratsamt ist fest entschlossen, den Bootsverkehr auf der Isar zu reglementieren. Die geplante Verordnung könnte für kommerzielle Anbieter, aber auch private …
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
Bürgerentscheid zum Bichler Hof: Initiatoren drängen auf Termin am 14. Oktober
In einem Brief an Bürgermeister Josef Janker und alle Stadträte machen sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Bichler Hof dafür stark, dass der Bürgerentscheid am …
Bürgerentscheid zum Bichler Hof: Initiatoren drängen auf Termin am 14. Oktober
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben
Bei einem Cocktail diskutierten die Direktkandidaten der Parteien, die aktuell im Landtag sitzen, über Sozialpolitik. Sie haben verschiedene Rezepte, um das …
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.