+

Keine Verletzten bei Kollision

Auffahrunfall an der Bretonenbrücke

Lenggries - Auch ein einfacher Auffahrunfall kann zirka 3000 Euro Schaden verursachen: Das musste ein 59-jähriger Österreicher feststellen, nachdem er in den Wagen eines 46-jährigen Feldkirchners gekracht war.

Wie die Polizei berichtet, wollte der Österreicher am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr von der Lenggrieser Bretonenbrücke kommend in die B 13 Richtung Bad Tölz einbiegen. In seinem Ford-Pkw bemerkte er den vor ihm bremsenden VW des Feldkirchners zu spät und fuhr auf. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. gma

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch heute wieder: Büchermarkt des Lions-Clubs 
Auch heute wieder: Büchermarkt des Lions-Clubs 
Leserfoto des Tages: Zusammenrücken im Nest
Leserfoto des Tages: Zusammenrücken im Nest
Das neue Rathaus kann sich sehen lassen
Nach gut einem Jahr Umbauzeit sind jetzt die Sanierungsarbeiten im Benediktbeurer Rathaus so gut wie abgeschlossen. Voraussichtlich nach den Sommerferien können es die …
Das neue Rathaus kann sich sehen lassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.