Alte Waschmaschine im Wald entsorgt

Einen Umweltfrevel musste ein Heilbrunner Jäger feststellen: Er fand eine im Wald entsorgte Waschmaschine. Der Täter hinterließ vor Ort verräterische Spuren.

Seien alte Waschmaschine hat ein Unbekannter einfach im Wald entsorgt. Diese Entdeckung musste dieser Tage ein Jäger aus Bad Heilbrunn machen. Nach Polizeiangaben fand er das Gerät in seinem Jagdrevier, an der Ortsverbindungsstraße zwischen Bad Heilbrunn und Oberbuchen. Die illegale Müllentsorgung muss zwischen dem vergangenen Sonntag und Mittwoch vonstatten gegangen sein. 

Der Täter hinterließ nicht nur eine Waschmaschine im Wald. Etwa 100 Meter davon entfernt fand der Jäger noch eine weitere kleine Müllansammlung. Und die könnte nun direkt zum Täter führen. Denn im Abfall fanden sich laut Polizei „relevante Beweismittel, welche auf den Verursacher schließen lassen“. Die Ermittlungen dauern an. Der Umweltfrevler wird sich wegen eines Vergehens gegen das Bayerische Abfallwirtschaftsgesetz verantworten müssen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiges Paket
Es war nur ein Bigbag, ein Riesensack, der in der Isar trieb. Es hätte aber auch ein Toter sein können. Deshalb kam es am Donnerstag zu einem Großeinsatz an der Isar.
Verdächtiges Paket
Entwarnung: Unbekannter Gegenstand ist leerer Sack
Entwarnung: Unbekannter Gegenstand ist leerer Sack
Frisches Fresko: Ein Tölzer Blickfang mit Geschichte
Das arg verblasste Verkündigungsfresko an der Marktstraße 19 wurde aufgefrischt und ergänzt. Hier gibt es Geschichten rund um das Haus. Eine davon erzählt von einem Bild …
Frisches Fresko: Ein Tölzer Blickfang mit Geschichte
Feuerwehr rückt zum Tölzer Isarsteg aus
Feuerwehr rückt zum Tölzer Isarsteg aus

Kommentare