1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Heilbrunn

Fahrerin wird schwarz vor Augen: Hyundai kommt von B472 ab

Erstellt:

Von: Andreas Steppan

Kommentare

Bei einem Unfall auf Höhe „Wiesweber“ wurde die Fahrerin, eine 70-jährige Tölzerin, nur leiht verletzt. Die Feuerwehr Bad Heilbrunn war im Einsatz.
Bei einem Unfall auf Höhe „Wiesweber“ wurde die Fahrerin, eine 70-jährige Tölzerin, nur leiht verletzt. Die Feuerwehr Bad Heilbrunn war im Einsatz. © Feuerwehr Bad Heibrunn

Medizinische Probleme waren am Dienstagabend der Grund für einen Unfall auf der B472 auf Höhe „Wieseweber“. Die Feuerwehr lobt das Vorgehen der Ersthelfer.

Bad Heilbrunn – Weil ihr unter der Fahrt schwindelig und schwarz vor Augen wurde, kam am Dienstagabend eine Tölzerin (70) mit ihrem Auto von der B472 ab. Die Feuerwehr lobt die Ersthelfer, die nach dem Unfall anpackten.

Unfall auf der B472 bei Bad Heilbrunn

Nach Angaben der Polizei war die Tölzerin gegen 19.40 Uhr von Bad Heilbrunn kommend in Richtung Bad Tölz unterwegs. Auf Höhe des „Wiesweber“ bekam sie aus bisher unklarer Ursache medizinische Probleme. Laut Zeugenaussagen fuhr ihr Hyundai mit geringer Geschwindigkeit nach links von der Bundesstraße, kreuzte den angrenzenden Radweg, und kam in einer Senke auf der Fahrerseite zum Liegen, wobei es einen Holzzaun rammte.

Anerkennung für Ersthelfer nach Unfall auf B472

Glück im Unglück: Die Frau wurde nur leicht verletzt. Ersthelfer unterstützten sie dabei, das Auto zu verlassen. Die Feuerwehr Bad Heilbrunn hebt auf ihrer Facebook-Seite hervor, dass die Helfer die Autotür per Spanngurt an dem Holzzaun befestigten, sodass sie nicht zufiel. Die Feuerwehr übernahm die Erstversorgung der Frau sowie die Verkehrsregelung. Die Bundesstraße war eine Stunde einseitig gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4300 Euro.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Auch interessant

Kommentare