Während der Verletzte versorgt wurde, sperrten Feuerwehr und Polizei die Bundesstraße 11 bei Mürnsee ab.
+
Während der Verletzte versorgt wurde, sperrten Feuerwehr und Polizei die Bundesstraße 11 bei Mürnsee ab.

Feuerwehr als Ersthelfer

Nach Party: Mann (21) rennt unter Drogen auf Straße - Laster erfasst ihn - Freunde müssen alles mitanschauen

Obwohl zwei Freunde ihn zurückhalten wollten, rannte ein junger Mann Samstagabend im Drogenrausch auf die Bundesstraße. Er wurde frontal von einem Auto erfasst.

  • Am Samstag verließ ein junger Mann eine Party in Mürnsee (Bad Heilbrunn) im Drogenrausch.
  • Auf der Bundesstraße 11 rennt er auf die Fahrbahn - obwohl ihn Freunde noch daran hindern wollten.
  • Ein Kleinlaster erfasst ihn frontal.

+++Update+++

Es ist Samstagabend. Eine private Party ist im Heilbrunner Ortsteil Mürnsee im Gange. Gegen 21.20 Uhr beschließt ein Seeshaupter (21), das Fest zu verlassen. Nach Angaben der Polizei ist der junge Mann im Drogenrausch, verwirrt. Im benachbarten Kiensee hält er den Seat eines Antdorfers (22) an. Die beiden Männer kennen sich nicht. Aus unbekannter Ursache schlägt der Seeshaupter mit der Faust die Seitenscheibe der Fahrertüre ein. Dann läuft er weiter in Richtung Bundesstraße 11

Unfall auf B 11: Partygäste versuchen Mann noch zurückzuhalten

Zwei Partygäste, die ihm gefolgt waren, können ihn gerade noch von der Bundesstraße ziehen. Der Seeshaupter aber reißt sich los und rennt wieder auf die Straße. Das wird ihm zum Verhängnis. Ein Fiat Transporter, gesteuert von einem 51-jährigen Königsdorfer, kann trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasst den jungen Mann frontal. Er wird weggeschleudert und kommt auf der Fahrbahn zum Liegen. 

Feuerwehr kommt als Ersthelfer zu Unfall auf B 11

Zu diesem Zeitpunkt ist Thomas Girgnhuber gemeinsam mit einem Kollegen der Mürnseer Feuerwehr schon auf dem Weg zur Unfallstelle. „Wir sind davor schon privat alarmiert worden, dass jemand in der Gegend rumrennt und randaliert“, so der Kommandant. Daher sind die beiden Ehrenamtlichen die ersten Rettungskräfte an der Unfallstelle. Dass der junge Mann überfahren worden war, sehen sie vor Ort an den geschockten Zeugen, die auf die Bundesstraße 11 deuten. 

Verletzter Mann wird nach Unfall auf B 11 in Klinik geflogen

Zeit, seinen eigenen Schock zu verarbeiten, hat der Kommandant nicht. „Wir haben gleich die Erstversorgung übernommen“, so Girgnhuber. Bis die weiteren Rettungskräfte eintreffen, sperren der Kommandant und sein Mitstreiter die Bundesstraße und kümmern sich um den Verletzten. Dieser wird anschließend mit dem Hubschrauber ins Murnauer Unfallkrankenhaus geflogen. 

Gute Nachricht nach Unfall auf B 11: Mann nicht in Lebensgefahr

„Der Notarzt konnte zunächst lebensgefährliche Verletzungen nicht ausschließen“, sagt Josef Treffer, Polizeihauptkommissar. Am Sonntag wurde der junge Mann operiert, er schwebt nicht in Lebensgefahr. 

Da beim Fahrer des Transporters Alkoholgeruch festgestellt wird, muss er einen Test machen. Dieser zeigt einen Wert von über einem Promille an. Sowohl bei ihm als auch beim verletzten Seeshaupter wird eine Blutentnahme angeordnet. 

Nach Unfall auf B 11: Lasterfahrer hätte bremsbereit sein müssen

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde durch einen Sachverständigen ein unfallanalytisches Gutachten erstellt. Die Straße war deshalb bis 1.15 Uhr durch die 17 Kräfte der Feuerwehr Mürnsee gesperrt. Ein Ergebnis des Gutachtens könne bis zu drei Monate auf sich warten lassen, sagt Treffer. Bremsspuren wurden dafür gesichert, auch andere Daten, wie die Schadensspuren am Fahrzeug können erklären, was genau passiert ist. „Auf einer Bundesstraße rechnet man natürlich nicht damit, dass plötzlich ein Fußgänger auf die Straße tritt“, so Treffer. Trotzdem müsse man zu jeder Zeit bremsbereit sein. Mit einbezogen in die Analyse wird daher die Geschwindigkeit des Autos, die Sichtbarkeit des Fußgängers und wie weit vor dem Auto er auf die Straße getreten ist.

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen gekommen. So verlor in Gaißach ein BMW-Fahrer (28) die Kontrolle über seinen Wagen und krachte doppelt gegen einen Baum.

Am Sylvenstein wurde ein Motorradfahrer von seiner BMW-Maschine geschleudert und krachte in eine Autoscheibe. Tödlich endete ein Unfall mit einem E-Biker in Bad Tölz.

+++Ursprüngliche Meldung+++

Bad Heilbrunn - Samstagabend. Eine private Party ist im Heilbrunner Ortsteil Mürnsee im Gange. Gegen 21.20 Uhr beschließt ein Seeshaupter (21), das Fest zu verlassen. Nach Angaben der Polizei ist der junge Mann im Drogenrausch und verwirrt. Im benachbarten Kiensee hält er den Seat eines Antdorfers (22) an. Die beiden Männer kennen sich nicht. Mit der Faust schlägt der Seeshaupter die Seitenscheibe der Fahrertüre ein. Dann läuft er weiter in Richtung Bundesstraße 11.

Zwei Partygäste, die ihm gefolgt waren, können ihn gerade noch von der Bundesstraße ziehen. Der Seeshaupter aber reißt sich los und rennt wieder auf die Straße. Ein Fiat Transporter, gesteuert von einem 51-jährigen Königsdorfer, kann trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasst den jungen Mann frontal.

Unfall auf der B 11: Fußgänger wird schwer verletzt

Der 21-Jährige wird beim Unfall schwer verletzt. Ein Hubschrauber bringt ihn nach Murnau ins Unfallkrankenhaus.

Beim Fahrer des Transporters zeigt ein Alkoholtest einen Wert von über einem Promille an. Sowohl er als auch der verletzte Seeshaupter müssen zur Blutentnahme.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde durch einen hinzugezogenen Sachverständigen ein unfallanalytisches Gutachten erstellt. Die Straße war deshalb bis 01.15 Uhr durch die Feuerwehr Mürnsee gesperrt.

Lesen Sie auch:

Mehrere 100 Meter abgerutscht: Nächtliche Rettungsaktion am Brandkopf

Heftiger Unfall am Sylvenstein: Motorradfahrer wird von BMW-Maschine geschleudert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Walchensee Kraftwerk: Infozentrum und Gastronomie wieder offen
Die lange Zwangspause ist beendet: Ab Freitag, 14. August, sind das Informationszentrum des Walchenseekraftwerks und auch die Besucherebene in der Maschinenhalle in …
Walchensee Kraftwerk: Infozentrum und Gastronomie wieder offen
Wegen Panne: 700 Raser im Oberland bekommen Führerschein zurück
Nach der Aufhebung des neuen Bußgeldkatalogs korrigiert der in Bad Tölz ansässige „Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum“ rund 16.000 Bescheide.
Wegen Panne: 700 Raser im Oberland bekommen Führerschein zurück
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Sie ignorieren Absperrungen und bringen dadurch sich und andere in Lebensgefahr: Mountainbiker sorgen immer öfter für Ärger bei Forstarbeitern. Doch diese Aktion …
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Trinkwasser: Benediktbeurer müssen weiter abkochen - aber es gibt gute Nachrichten
Nach der Verunreinigung des Trinkwassers müssen die Benediktbeurer weiter abkochen. Aber ein Ende dürfte in Sicht sein.
Trinkwasser: Benediktbeurer müssen weiter abkochen - aber es gibt gute Nachrichten

Kommentare