Unfall, B472, Bad Heilbrunn
+
Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls in Bad Heilbrunn.

Bundesstraße 472

Bad Heilbrunn: Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Unfall - Ursache unklar

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Die B472 musste am Donnerstagabend nach einem Unfall in Bad Heilbrunn gesperrt werden. Beteiligt waren drei Fahrzeuge. Die genaue Ursache ist noch unklar.

  • Bei einem Unfall am Donnerstagabend in Bad Heilbrunn wurden drei Frauen verletzt
  • Die Ursache der Kollision auf der B472 ist im Moment unklar. Eine der Fahrerinnen wies einen sehr niedrigen Blutzuckerspiegel auf.
  • Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Bad Heilbrunn - Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr. Eine 42-jährige Bad Heilbrunnerin war zu dieser Zeit mit ihrem Mazda auf der Tölzer Straße in Richtung Bad Tölz unterwegs. Als die Mazda-Fahrerin nach links auf das Gelände der Shell-Tankstelle abbiegen wollte, kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Fiat, gesteuert von einer 25-jährigen Tölzerin, die in Richtung Bichl fuhr.

Fiat schleudert in den Grünstreifen

Der Mazda schleuderte im Anschluss noch gegen einen Skoda, der von einer 28-jährigen Frau aus Wackersberg gesteuert wurde und hinter dem Mazda fuhr. Der Fiat wurde nach dem Anstoß in den Grünstreifen geschleudert und überfuhr dort ein Verkehrszeichen.

Nach Angaben von Zeugen sei die Tölzer Fiat-Fahrerin bereits auf Höhe des Gasthofs „Wiesweber“ am Stallauer Weiher durch eine sehr unsichere Fahrweise aufgefallen. So sei sie äußerst rechts gefahren und auf das Bankett der Straße gekommen, berichteten die Zeugen laut Polizei.

War Unterzuckerung Schuld daran, dass die Frau in den Gegenverkehr geriet?

Bei der Unfallaufnahme stellte der BRK-Rettungsdienst einen extrem niedrigen Zuckerwert bei der Tölzerin fest. Ob das Abbiegen der Heilbrunnerin Ursache des Unfalls war oder ob die Unterzuckerung der Tölzerin dazu geführt hatte, dass sie mit ihrem Fiat in den Gegenverkehr geriet, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Heilbrunnerin schwer, die beiden Frauen aus Bad Tölz und Wackersberg leicht verletzt. Alle drei wurden mit dem Rettungsdienst ins Tölzer Krankenhaus gebracht.

Bundesstraße gesperrt: Feuerwehr regelt den Verkehr

Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Heilbrunn kümmerte sich um die Umleitung des Verkehr und um die Fahrbahnreinigung.

Der entstandene Sachschaden an allen beteiligten Fahrzeugen sowie am Verkehrsschild beläuft sich auf nach Angaben der Polizei auf rund 18.300 Euro.

Weitere Nachrichten aus Bad Heilbrunn & Umgebung lesen Sie hier.

Bei einem tragischen Unfall in Kochel am See wurde ein Mann getötet: Sturmböen bringen Eiche zu Fall: Mann in Auto von Baum erschlagen

Hilfe braucht eine Frau aus Bad Tölz: Treppen als unüberwindliches Hindernis: Frau aus Bad Tölz fühlt sich gefangen in der eigenen Wohnung

Auch interessant

Kommentare