+
Symbolbild

Bekifft in die Polizeikontrolle

Bad Heilbrunn - Bekifft am Steuer wurde ein 20-jähriger Heilbrunner von Beamten der Verkehrspolizei Weilheim erwischt.

Laut Pressebericht wurde der junge Mann bei einer Routinekontrolle am Sonntag gegen 1.50 Uhr angehalten. Den Polizisten fiel sofort auf, dass es im Auto nach Marihuana roch. Bei der Durchsuchung fanden sie sowohl beim Fahrer als auch bei seinem Beifahrer geringe Mengen des Betäubungsmittels. Auch ein freiwilliger Urintest beim Fahrer ergab, dass er Drogen konsumiert hatte – eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Die beiden jungen Männer müssen sich jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Je nach Ergebnis der Blutuntersuchung wird auf den Fahrer vielleicht zudem noch ein Fahrverbot oder Führerscheinentzug zukommen.

Auch interessant

<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Isar-Retter müssen dicke Bretter bohren
Eine aktuelle Bestandsaufnahme der Situation an der oberen Isar sowie ein Expertenstreit über Sinn und Nutzen des Geschiebeeintrags waren bestimmende Themen in der …
Isar-Retter müssen dicke Bretter bohren
2,5 Millionen Euro vom Freistaat fließen in den Landkreis 
2,5 Millionen Euro vom Freistaat fließen in den Landkreis 

Kommentare