+
Die Unfallstelle war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Die Feuerwehren regelten den Verkehr.

Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Zwei Schwerverletzte

Zwei Schwerverletzte hat ein Zusammenstoß am Freitagmittag an einer Kreuzung in Untersteinbach gefordert. An der Stelle war erst vor zwei Monaten ein Radler tödlich verunglückt.

Bad Heilbrunn – Vielleicht lag es auch an den hohen Schneebergen entlang der Bundesstraße 472, dass der Blick für den Verkehr erschwert wurde. Um 13.55 Uhr übersah jedenfalls ein 36-jähriger Bichler, der mit seinem Seat auf der Gemeindeverbindungsstraße von Obersteinbach kommend auf die Bundesstraße einbiegen wollte, dass von links ein Toyota kam. Der 22-jährige Oberhausener am Steuer des Toyota hatte keine Chance mehr abzubremsen.

Lesen Sie auch: Mitarbeiter der Straßenmeisterei tödlich verunglückt

 Der Toyota prallte gegen den Seat, wobei beide Fahrer schwer verletzt wurden. Das BRK brachte sie in die Krankenhäuser Murnau und Penzberg. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren Bad Heilbrunn, Bichl und Obersteinbach waren im Einsatz. Sie reinigten auch die Straße und leiteten den Verkehr für die Dauer der Unfallaufnahme um. 

Exakt an der Stelle war am 17. November ein 86-jähriger Benediktbeurer tödlich verletzt worden, als er mit seinem Radl die Bundesstraße 472 überqueren wollte: Lesen Sie den Bericht dazu. chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kochler „Schusterhaus“: So kärglich lebte hier der letzte Schuster
Mit 50 000 Euro fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Umwandlung des denkmalgeschützten Schusterhauses in Kochel in ein kleines Museum. Bei der Übergabe des …
Kochler „Schusterhaus“: So kärglich lebte hier der letzte Schuster
Ein letztes „Vergelt‘s Gott“ für Pfarrer Willi Milz
Eine überaus große Trauergemeinde hat am Samstag in der Jachenau zusammen mit den Angehörigen Abschied von Pfarrer Willi Milz genommen. Der Geistliche war völlig …
Ein letztes „Vergelt‘s Gott“ für Pfarrer Willi Milz
Stichflamme aus Benzinkanister: Mann verletzt
Glück im Unglück hatte ein Mann aus Wackersberg bei einem Unfall am Freitagnachmittag. Er zog sich dabei leichte Brandverletzungen im Gesicht und an den Händen zu. Nach …
Stichflamme aus Benzinkanister: Mann verletzt
Auto auf Brauneck-Parkplatz angefahren und geflüchtet
Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht, die sich am Freitag auf dem Parkplatz der Brauneck Bergbahn ereignet hat. Das Auto wurde an der Fahrerseite erheblich …
Auto auf Brauneck-Parkplatz angefahren und geflüchtet

Kommentare