+
Auf einer 1,6 Kilometer langen Strecke entlang der B 472 bei Bad Heilbrunn kommt ein Stromkabel in die Erde. 

B472

Bauarbeiten an der Bundesstraße: Behinderungen Richtung Heilbrunn

  • schließen

Autofahrer, die Richtung Heilbrunn unterwegs sind, müssen sich in den kommenden Tagen auf Behinderungen auf der B472 einstellen.

Bad Heilbrunn– Die Autofahrer müssen die Geschwindigkeit drosseln, Warnbaken zwischen Straße und Radweg weisen auf anstehende Bauarbeiten hin: Dieses Bild bietet sich gerade an der Bundesstraße 472 zwischen Gasthof Wiesweber und Bad Heilbrunn.

Hintergrund: Hier wird im Auftrag des Bayernwerks eine Mittelspannungsleitung verlegt. Das erklärt auf Anfrage Martin Höpfl, Polier beim beauftragten Bauunternehmen Max Streicher.

Die unter die Erde verlegte Mittelspannungsleitung werde die bisherige Oberleitung ersetzen, die nördlich der Bundesstraße entlang des Waldrands verläuft. Dieser Wechsel garantiere, „dass es im Winter keine Ausfälle mehr gibt“, erklärt Höpfl.

Das Unternehmen habe zuletzt auch an anderen Stellen im Gemeindegebiet von Bad Heilbrunn insgesamt sieben bis acht Kilometer Stromleitungen verlegt, etwa im Bereich von Ramsau, Ober- und Unterbuchen sowie Spiegel.

Auf dem 1,6 Kilometer langen Stück entlang der B 472 will die Baufirma bis Jahresende fertig sein. Der Radweg bleibt laut Höpfl benutzbar, aber die Radfahrer müssen im jeweiligen Bereich der Wanderbaustelle absteigen. Auf der Bundesstraße gilt immer dort, wo gerade gebaut wird, eine Geschwindigkeitsbegrenzung.  

Lesen Sie auch: 

Älteste Heilbrunnerin feiert 100. Geburtstag

Beteiligen sich die Tölzer Stadtwerke am Walchensee-Kraftwerk?

Frau rast betrunken in Wiese und demoliert ihr Auto - danach liefert sie eine seltsame Erklärung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Archivare und Hobby-Forscher wollen sich besser vernetzen 
In Ortsarchiven, im Historischen Verein für das Oberland, im Verein für Heimatgeschichte und von engagierten Einzelpersonen wird viel für die Bewahrung des …
Archivare und Hobby-Forscher wollen sich besser vernetzen 
Jachenauerin liefert wieder Hochglanz-Inspiration für die Gastro-Branche
Sie hat es wieder getan: Die Jachenauerin Johanna Warham hat im dritten Jahr in Folge ein neues Buch veröffentlicht, das Inspirationen für die Gastro-Branche bieten soll.
Jachenauerin liefert wieder Hochglanz-Inspiration für die Gastro-Branche
Bodenbelag für Tölzer Gries abgesegnet
Im Tölzer Gries wird seit Monaten gearbeitet, weil der Kanal erneuert werden muss. Laut Andrea Bacher von den Stadtwerken dauert es noch etwa fünf Wochen, bis die …
Bodenbelag für Tölzer Gries abgesegnet
Illegales Autorennen am Walchensee: Fahrer (18) rammt Audi kurz vor dem Tunnel
Nach einem illegalen Autorennen auf der B11 kam es zwischen Urfeld und Walchensee zu einem Unfall. Zwei junge Männer wurden verletzt.
Illegales Autorennen am Walchensee: Fahrer (18) rammt Audi kurz vor dem Tunnel

Kommentare