+
Symbolbild

Verkehrsbehinderungen

Bauarbeiten: Auf der B 472 wird es eng

Wackersberg/Bad Heilbrunn – Autofahrer müssen sich zwischen Bad Heilbrunn und Bad Tölz auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Wildbachbrücke östlich von Stallau wird ab Dienstag neu gebaut.

Bei der jüngsten Prüfung stellte das Staatliche Bauamt Weilheim fest, dass die Brücke erneuert werden muss. „Es besteht die Gefahr, dass das Eisen zu rosten beginnt“, erklärt Mitarbeiterin Karin Bader. Dann wäre die Tragfähigkeit nicht mehr vorhanden. „Es war klar, dass etwas gemacht werden muss, weil die B 472 sehr viel befahren ist.“ Die Brücke wird nun komplett abgerissen und neu gebaut. Zunächst wird ab 29. März die Baustelle eingerichtet. Nach etwa drei Wochen soll eine zweispurige Behelfsumfahrung stehen. „Ab dann wird umgeleitet“, sagt Bader. „Die Autofahrer können zweispurig weiterfahren und müssen nur einen kleinen Schlenkerer machen.“

Ganz ohne Behinderung wird es nicht gehen: Um die Arbeiter zu schützen, gilt im Baustellenbereich Tempo 30. Während der Umleitung ist der Radweg komplett gesperrt, es gibt einen Umweg. Auch die Zufahrt zum Campingplatz am Stallauer Weiher verschiebt sich um 50 Meter nach Westen. Wie die Arbeiten vorankommen, hängt vom Wetter ab. Bader: „Angepeilt ist, dass wir Mitte August fertig sind.“    mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attacke in der BOB: Tölzer Schüler von Holzkirchner (21) verletzt
Unschöner Vorfall in der BOB: Eine Gruppe von Tölzer Schülern wurde am Dienstagabend von zwei jungen Männern massiv verbal angegangen. Im weiteren Verlauf wurden zwei …
Attacke in der BOB: Tölzer Schüler von Holzkirchner (21) verletzt
Schlagerwettbewerb: Tölzer landet auf Platz 4
„Wir sind total happy“, freut sich Cornelius von der Heyden. Der Oberstudienrat am Tölzer Gymnasium belegte mit seinem Song „Zeitenwende“ am Samstag beim …
Schlagerwettbewerb: Tölzer landet auf Platz 4
Nach dem schweren Unfall: Verletzten geht es besser
Drei Menschen sind bei dem schweren Verkehrsunfall am Sonntagabend bei Bichl schwer verletzt worden. Laut Polizei befinden sich alle noch in stationärer Behandlung, sind …
Nach dem schweren Unfall: Verletzten geht es besser

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare