BMW-Fahrer rammt beim Ausparken zwei Fahrzeuge

Einen Fall von Unfallflucht hat am Mittwoch in Bad Heilbrunn eine aufmerksame Zeugin beobachtet und sich das Kennzeichen notiert.

Beim Ausparken hat ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwoch in Bad Heilbrunn gleich zwei andere Fahrzeuge gerammt. Der Verursacher suchte das Weite. Mit einer aufmerksamen Zeugin hatte er offenbar nicht gerechnet. 

Wie die Polizei mitteilt, beobachtete nämlich eine Heilbrunnerin das ganze Malheur, das sich gegen 15.05 Uhr vor den Garagen an der Birkenallee 41 abspielte. Ein gelber BMW  X5 parkte rückwärts aus und stieß zunächst gegen den hinter ihm geparkten VW eines 59-jährigen Heilbrunners. Danach fuhr er vorwärts in Richtung Birkenallee weiter. Dabei streifte er noch den daneben stehenden Peugeot eines 26-jährigen Heilbrunners. Um den Schaden (insgesamt rund 1400 Euro) kümmerte sich der BMW-Fahrer nicht. 

Die Zeugin notierte sich allerdings das Kennzeichen, sodass die Polizei herausfand, dass der BMW auf eine in Penzberg ansässige Holzverarbeitungsfirma zugelassen ist. Welche Person konkret am Steuer saß, ist aber noch unklar. Deswegen bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08041/761060.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Mountainbike von Privatgrundstück gestohlen
Schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit wurde eine Gaißacher Familie zum Opfer von Dieben.
Mountainbike von Privatgrundstück gestohlen

Kommentare