+

Breitband-Ausbau ist ins Stocken geraten

Schnelles Internet in Bad Heilbrunn verzögert sich

  • schließen

Die Bewohner der Gemeinde Bad Heilbrunn und ihrer Ortsteile werden sich noch etwas länger gedulden müssen, bevor sie schnell im Internet surfen können.

Bad Heilbrunn – Bereits im September 2015 wurde der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom unterzeichnet, der regelte, dass der Anbieter das Netz ausbaut, um die heute übliche Übertragungsgeschwindigkeiten zu erreichen. Im vergangenen Jahr wurde dann auch kräftig gebaut. Dabei hieß es seitens der Telekom immer wieder, dass die Arbeiten Ende September abgeschlossen sein sollen.

Doch wer seitdem die Verfügbarkeitsprüfung im Internet bemühte, bei der Hotline oder im Telekom-Laden nachfragte, der wurde immer wieder nur vertröstet: Nächste Woche, nächster Monat.

Jetzt ist klar: „Der Breitbandausbau in Bad Heilbrunn hat sich aus verschiedenen Gründen leider verzögert“, teilt Andreas Flamisch, Sachbearbeiter für Projektierung und Baubegleitung bei der Deutschen Telekom Technik GmbH, auf Anfrage des Tölzer Kuriers mit.

Aktuell seien noch diverse Umschaltarbeiten bei vier von 21 Standorten notwendig, führt er weiter aus. Momentan sei das allerdings nicht möglich: „Sobald der Tiefbau aufgrund der Witterung wieder tätig werden kann, sollen die entsprechenden Arbeiten ausgeführt werden“, so Flamisch weiter.

Dessen ungeachtet könne ein Teil der Bad Heilbrunner durchaus Glück haben. Für einige Bereich der Gemeinde sei die Inbetriebnahme der neuen, schnellen Leitungen bereits für Mitte Februar geplant. Ab Monatsende könnte es sich also unter Umständen lohnen, wieder einmal im Internet oder dem Telekom-Laden die Verfügbarkeit prüfen zu lassen. Nach Fertigstellung des Ausbaus sollen in Bad Heilbrunn Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (VDSL) möglich sein.  set

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Die B 307 ist vom Sylvensteindamm Richtung Kaiserwacht seit einer Woche gesperrt. Am Wochenende wird die Sperrung aufgehoben.
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Lkw beim Abbiegen übersehen
Geduld brauchten am frühen Freitagnachmittag Autofahrer, die auf der B 472 unterwegs waren. Ein Unfall auf Höhe der Abzweigung in die Langau brachte den Verkehr zum …
Lkw beim Abbiegen übersehen

Kommentare