Fatales Überholmanöver bei Bad Heilbrunn

Bad Heilbrunn - Ein missglücktes Überholmanöver führte am Mittwochmittag zu einem Unfall bei Bad Heilbrunn. Verwickelt waren drei Fahrzeuge. Eine Frau wurde mittelschwer verletzt.

Ein 75-jähriger Penzberger befuhr gegen 12.40 Uhr mit seinem Golf die Kreisstraße Töl 5 von Heilbrunn kommend in Richtung Penzberg.  Der Golf war das vierte Fahrzeug in einer Kolonne. Etwa auf Höhe der Fischzucht im Weiler Achmühl setzte der Mann zum Überholen eines Minis an. Dabei übersah er den entgegenkommenden Lupo, den eine 19-Jährige aus Königsdorf steuerte.

Der Penzberger versuchte noch, den Frontalzusammenstoß zu verhindern, in dem er seinen Golf leicht nach rechts steuerte.  Trotzdem kam es zu einer Kollision mit dem Lupo und dem Mini, an dessen Steuer ein 40-jähriger Benediktbeurer saß. 

Die junge Frau zog sich dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde vom BRK ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt.

Der Golf und der Lupo mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert die Polizei mit 1000 Euro.va

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Die Ermittlungen zu dem Doppelmord aus Höfen sind offiziell abgeschlossen. Die Täter müssen mit Anklage wegen Mordes und Mordversuchs rechnen.
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor

Kommentare