+

Feuerwehreinsatz in Obersteinbach.

Dichter Rauch alarmiert Nachbarn

Sie sahen dichten Rauch und wählten sofort den Notruf. Aufmerksame Nachbarn verhinderten in Obersteinbach einen größeren Brand.

Obersteinbach - Aufmerksame Nachbarn verhinderten am Mittwochvormittag im Heilbrunner Ortsteil Obersteinbach Schlimmeres. Sie sahen, dass dichter Rauch aus der Küche des Hauses nebenan quoll und wählten sofort den Notruf. „Es war wirklich gut, dass die Nachbarn das gesehen haben, sonst hätte das Ganze schlimm ausgehen können“, sagt Kreisbrandmeister Georg Lettner auf Anfrage.

Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, hatten aber offenbar den Herd angelassen, der schnell überhitzte. Die Feuerwehr kam noch gerade rechtzeitig. Der Brand war schnell gelöscht. „Wäre das Feuer später entdeckt worden, wäre es möglicherweise zum Vollbrand gekommen“, so Lettner.

 Alarmiert waren die freiwilligen Helfer aus Obersteinbach, Bichl, Bad Heilbrunn, Mürnsee und Penzberg sowie der BRK-Rettungsdienst. va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alfred Schmeide zum Kreisbrandrat gewählt
Alfred Schmeide zum Kreisbrandrat gewählt
Sperrung der B472: Der Anfang war besser als befürchtet
Am Montag um 6.15 Uhr war Schluss: Seitdem rollt kein Auto mehr über die B 472 zwischen Untersteinbach und Sindelsdorf. Vier Monate laufen die Sanierungsarbeiten. Das …
Sperrung der B472: Der Anfang war besser als befürchtet
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Einweihungsfeier an der Tölzer Berufsschule
Einweihungsfeier an der Tölzer Berufsschule

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.