+
Die Polizei musste am Samstag zu einem Unfall nach Bad Heilbrunn ausrücken.

Zu schnell dran

Fahranfänger baut Unfall

Bad Heilbrunn - Da hat ein 18-jähriger Kochler sein Fahrkünste wohl deutlich überschätzt. Weil er zu schnell dran war, baute er nach Achmühl (Bad Heilbrunn) einen Unfall.

Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann am Samstag gegen 17.30 Uhr mit seinem Opel auf der Kreisstraße Töl 5 in Richtung Heilbrunn unterwegs. Und zwar mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Auf Höhe Achmühl verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, rasierte den Weidezaun neben der Straße sowie ein Firmenschild, bevor der Opel an einem Baum zum Stehen kam. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 5600 Euro, wie die Polizei schätzt. Der 18-Jährige kam mit Verdacht auf ein Schleudertrauma in die Klinik nach Penzberg. (chs)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Tölzer besuchen Freunde in Italien
Gut gerüstet nach einem Italienisch-Sprachkurs, mit Tölzer Schmankerl im Gepäck und voller Vorfreude auf ein Wiedersehen machten sich kürzlich 31 Tölzer auf den Weg nach …
Tölzer besuchen Freunde in Italien
Klatten-Stiftung Nantesbuch: Die Sinne für Kunst und Natur öffnen
2012 gründete BMW-Erbin Susanne Klatten die Stiftung Nantesbuch für Kunst und Natur und kaufte ein Gut bei Bad Heilbrunn. Am Samstag werden die ersten Gebäude eingeweiht.
Klatten-Stiftung Nantesbuch: Die Sinne für Kunst und Natur öffnen

Kommentare