1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Heilbrunn

Heilbrunner Kreisverkehr „stuntmäßig geradeaus“ überquert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Wegele

Kommentare

Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei
2000 Euro Sachschaden entstand bei dem Unfall in Bad Heilbrunn. © Fotostand / K. Schmitt / IMAGO

Der Kreisverkehr in Bad Heilbrunn weist einen durchaus imposanten Hügel in der Mitte auf. Dennoch gelang es einem Autofahrer, das Ding geradeaus zu überfahren - „stuntmäßig“, sagt die Polizei.

Bad Heilbrunn - Wie das passieren konnte? Darauf weiß wohl nur der Fahrer selbst eine Antwort. Auf jeden Fall hat ein 47-jähriger Autofahrer an Neujahr den doch recht imposanten Kreisverkehr in Bad Heilbrunn laut Polizei „schlichtweg übersehen“.

Unfall ereignet sich am Neujahrstag kurz nach 18 Uhr

Passiert ist dies am Samstagabend kurz nach 18 Uhr. Zu dieser Zeit erhielt die Polizeiinspektion Bad Tölz die Mitteilung über einen Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher über den Kreisverkehr gefahren war.

Kreisel „stuntmäßig geradeaus“ überquert

Der 47-Jährige aus Lenggries im Opel Zafira hatte aus Richtung Kochel kommend den Kreisverkehr nach Angaben der Polizei „stuntmäßig geradeaus“ überquert. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare