+
Ein paar Wände stehen schon: Demnächst soll auf der ehemaligen Blumenwiese die Dachkonstruktio n in Angriff genommen werden. Der Rohbau soll bis Ende April fertig sein. Foto: Pröhl

Neuer Supermarkt

Heilbrunner Rewe soll im Herbst eröffnen

  • schließen

Vom neuen Heilbrunner Rewe-Markt ist nun das Grundgerüst zu sehen. Der lockere Boden machte die Fundament-Arbeiten aufwendig und langwierig. Laut Bauleiter sollen die Bürger ab Ende September oder Anfang Oktober dort einkaufen können.

Bad Heilbrunn – Wann eröffnet der neue Supermarkt? Bei dieser Frage ist der Bad Heilbrunner Bürgermeister Thomas Gründl sehr vorsichtig geworden. Als Bauherr Vinzenzmurr im August 2016 die Blumenwiese an der Birkenallee kaufte, war Gründl zuversichtlich, dass die Bürger zu Weihnachten 2017 in dem Nahversorger einkaufen können.Im Juni des gleichen Jahres musste der Rathauschef die Bevölkerung dann auf das Frühjahr 2018 vertrösten. Und nun, wo das Frühjahr bereits begonnen hat? „Im Laufe des Jahres“ werde eröffnet, sagt Gründl, ohne einen Monat oder auch nur ein Quartal zu nennen.

Eine klare Ansage macht Michael Vogl. Als Bauleiter arbeitet er für die Münchner Firma Mareno, die den 1200 Quadratmeter großen Rewe-Markt im Auftrag von Vinzenzmurr errichtet. „Die Übergabe an Rewe ist Ende September, Anfang Oktober geplant“, sagt Vogl. „Unter Vorbehalt: Wenn uns der Winter nicht wieder pausieren lässt.“ Im Januar hätten Schnee und Sturm zu einem einwöchigen Baustopp geführt.

Jetzt steht die Dachmontage an

Mittlerweile bilden einige Fertigbetonteile ein Grundgerüst. Zwei Kräne, Kieslaster und Bagger sind im Einsatz: „Das könnte jetzt schnell gehen“, vermutet Bürgermeister Gründl. In den nächsten 14 Tagen werde mit der Dachmontage begonnen, sagt Vogl. Der Rohbau soll bis spätestens Ende April stehen.

Bis dahin hatten viele Heilbrunner längst mit der Eröffnung des Vollsortimenters gerechnet, in dem Vinzenzmurr eine Metzgerei und Konrad Specker („Speckerbäck“) einen Backshop betreiben werden. Viel Zeit in Anspruch genommen hat die sogenannte Pfahlgründung. Die war nötig, damit das Gebäude hinterher nicht im Erdreich versinkt. „Der Boden dort ist nicht so toll“, sagt Bauleiter Vogl salopp. An die 200 Beton-Pfähle, teilweise bis zu 18 Meter tief, bilden quasi das Fundament unter dem eigentlichen Fundament.

Zumindest die Anfahrt zum Markt ist durch den neu gebauten Kreisverkehr schon einmal komfortabler gestaltet. Die für das Rondell weggefallene Fußgängerunterführung soll am Bierhäuslweg an der Bundesstraße 472 ersetzt werden. Nachdem die alte Planung zu teuer geworden war, hatte die Gemeinde den Auftrag im Dezember neu ausgeschrieben. Laut Gründl sind nun mehrere Angebote eingegangen. Man werde das wirtschaftlichste annehmen. 390 000 Euro der Kosten für den Bau der barrierefreien Unterführung übernehme die bayerische Städtebauförderung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wanderer stürzt an den Achselköpfen 100 Meter in die Tiefe
Ein Zeuge hörte noch einen Schrei, dann sah er den Mann fallen: Die Lenggrieser Bergwacht musste am Feiertag zu einem abgestürzten Wanderer an den Achselköpfen ausrücken.
Wanderer stürzt an den Achselköpfen 100 Meter in die Tiefe
Weil es zu trocken ist: Fische sterben in der Isar
Die Isar führt seit Wochen ausgesprochen wenig Wasser. Der niedrige Pegel, kombiniert mit dem hohen Freizeitdruck, setzt Fische und andere Flusslebewesen unter Stress, …
Weil es zu trocken ist: Fische sterben in der Isar
Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Partystimmung wie auf der Deutschen liebsten Urlaubsinsel: Im Lenggrieser Festzelt sorgten B- und C-Prominente, die sich sonst am Ballermann verdingen, dafür, dass die …
Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel
Eine Frau wird in Bad Tölz von einem bettelnden Mann angesprochen. Wenig später stellt sie fest, dass ihr Geldbeutel fehlt.
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel

Kommentare