+
Auf der Baustelle geht es zügig voran. Mittlerweile kann man schon eine halbe Runde fahren. Das erleichtert das Abbiegen von der Birkenallee.

Bauarbeiten auf der Bundesstrasse

Heilbrunner Unterführung kommt erst 2018

  • schließen

Im Zuge des Kreisverkehr-Baus will die Gemeinde Bad Heilbrunn die Fußgänger-Unterführung an den Bierhäuslweg verlegen. Sie kann aber momentan nicht, wie Bürgermeister Thomas Gründl auf Nachfrage mitteilt.

Bad Heilbrunn –  „Die Lieferprobleme sind so massiv, dass wir den Auftrag neu ausgeschrieben haben. In diesem Jahr schaffen wir es nicht mehr. Das können wir nicht beschönigen.“

Im ganzen Landkreis lassen Baustoffe heuer oft sehr lange auf sich warten (wir berichteten). Nu

n soll sich also eine andere Firma um den Bau der barrierefreien Unterführung in Heilbrunn kümmern. Das hat die Gemeinde in einer nichtöffentlichen Sitzung im August beschlossen. Der Durchgang wird an den Seiten nur sechs Prozent Steigung haben, damit ihn auch Menschen mit Handicap bewältigen können. Die Unterführung soll die alte ersetzen, die auf dem Areal stand, wo nun der neue Kreisverkehr erste Formen annimmt. „Man kann schon eine halbe Runde fahren“, sagt Gründl. Mittlerweile sei es wieder erheblich leichter, von der Birkenallee auf die Bundesstraße 472 einzubiegen.

An dieser Stelle soll der neue Kreisverkehr den Rewe-Supermarkt anschließen, der im Frühjahr 2018 fertig werden soll.

Derzeit klärt die Gemeinde laut Gründl mit dem Straßenbauamt ab, wie man den Kreisverkehr gestalten könne. Grünfläche? Pflaster? Für den Bürgermeister ist bislang nur klar: „Der Pflegeaufwand muss gering gehalten werden.“ Auch in Sachen Beschilderung sei man in Gesprächen mit dem Landratsamt. Was dabei herausgekommen ist, kann man vielleicht schon in der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung erfahren. Diese ist am Dienstag, 26. September (19.30 Uhr). Der Bauausschuss tagt bereits am Freitag, 15. September (13.30 Uhr).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euphorie in Blau-Weiß-Rot
„Stolz auf die „Blauen“: Unter diesem Motto herrscht seit Sonntag in ganz Frankreich Feierstimmung. Auch in den Partnergemeinden, die Beziehungen zum Landkreis pflegen, …
Euphorie in Blau-Weiß-Rot
Tölz Live: Kochelseebahn: Streckensperrung aufgehoben
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Kochelseebahn: Streckensperrung aufgehoben
Witzige Fragen und coole Irrwege: Das Tattenkofener Maislabyrinth im Test
Es darf auch heuer herumgeirrt, gerätselt und gespielt werden: Seit dem Wochenende hat das Maislabyrinth in Tattenkofen bei Ascholding wieder geöffnet. Neun …
Witzige Fragen und coole Irrwege: Das Tattenkofener Maislabyrinth im Test
Keine Angst vor schwarz-gelben Brummern
Sie sind geschützt, aber nicht sehr beliebt: Hornissen. Dabei ist ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und den Insekten gar nicht mal so schwierig, sagt …
Keine Angst vor schwarz-gelben Brummern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.