+
Symbolbild

Heilbrunnerin (31) bei Unfall verletzt

Weil er die Vorfahrt missachtete, verursachte ein Omnibus-Fahrer am frühen Mittwochmorgen einen Unfall. Es gab eine Verletzte.

Eine Verletzte gab es bei einem Unfall am Mittwochmorgen in Bad Heilbrunn. Laut Polizei fuhr eine Heilbrunnerin (31) kurz vor 7 Uhr morgens mit ihrem Ford auf der B472 von Bad Heilbrunn in Richtung Bichl. Zur selben Zeit kam ein Omnibus, den ein Mann aus Gauting (58) lenkte auf der TÖL5 von Langau kommend angefahren. Er bog nach links in die B472 ein und übersah dabei die vorfahrtsberechtigte Heilbrunnerin. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde die 31-Jährige verletzt, ihr Auto musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 7500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare