+
Wurden mit stehenden Ovationen belohnt: Die jungen Musiker des Streichorchesters „Bluestrings“ aus Fürstenfeldbruck. Für ein Werk wurde der Kursaal sogar abgedunkelt.

Jugendstreichorchester „Bluestrings“ begeistert in Bad Heilbrunn

Im Dunkeln in die Musik eintauchen

Bad Heilbrunn – Es war ein Konzert in „Wohnzimmeratmosphäre“: Bei wetterbedingt widrigen Verkehrsverhältnissen waren am Samstagabend leider nur etwa 50 Zuhörer zum Auftakt des Heilbrunner Musikfestivals in den Kursaal gekommen. Dort standen die „Bluestrings“ auf der Bühne, die preisgekrönte Bigband der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck.

Rosmarie Rieker, Organisatorin des Musikfestivals, hatte keine Mühen gescheut, um die jungen Musiker nach Heilbrunn zu holen – nur wartete dort leider ein kleiner Kreis Zuhörer auf sie.

Doch diese erlebten einen ganz besonderen Konzertabend, denn die Jazz-Liebhaber ließ das Wetter unbeeindruckt. Die Besucher sparten nicht mit Applaus, der die Begeisterung über den Genuss der Stücke ausdrückte.

Mit einem breitgefächerten Repertoire, das nicht nur bekannte Werke des Jazz, sondern auch Eigenkompositionen der begabten jungen Streicher enthielt, wurde das Publikum kurzweilig unterhalten. So waren Klassiker wie „Billies Bounce“ von Charlie Parker, einem der einflussreichsten Musiker in der Geschichte des Jazz, ebenso zu hören wie Werke jüngerer Komponisten, etwa von dem über YouTube bekannt gewordenen amerikanischen Duo „Piano Guys“. Doch auch die Kompositionen einiger Bandmitglieder können sich in die Reihe dieser hervorragenden Werke mischen. Besonders schön war zum Beispiel das Stück „Los Raupos“. Es handelte von einer kleinen Raupe, der die beiden Violinistinnen Kati Neumaier und Lisa Istenes während einer Spanienreise begegneten. Vor der Aufführung berichteten sie humorvoll von diesem Erlebnis, und mit der Eigenkomposition spielten sie sich in die Herzen der Zuhörer.

Nach einer kleinen Pause – die Streichinstrumente brauchten dringend etwas Bogenharz – wurden die begeisterten Jazzfans durch weitere Stücke beschwingt. Dabei fielen nicht nur die Streicher in rhythmische Bewegungen, auch das Publikum war kaum auf den Stühlen zu halten. „Zemer Atik“, ein traditionelles Werk aus Israel, erschallte ebenso stilsicher wie der Cello-Rock „No Education“ von der finnischen Gruppe „Apocalyptica“. Auch die zweite Eigenkomposition an diesem Abend mit dem Titel „Funcora“ ließ erkennen, dass die „Bluestrings“ trotz ihres jungen Alters ihr Fach verstehen.

Stürmischen Applaus erhielten auch die Soli mit Mandoline, Querflöten und Percussion, die die Streicher hervorragend begleiteten. Dabei gaben sie den unterschiedlichen Stilrichtungen durch perfekte Untermalung den besonderen Schliff.

Orchesterleiter Frank Wunderer sagte, dass es ihm ein großes Anliegen sei, die Schüler mit Gefühl zu diesen Fähigkeiten zu führen. „Jeder der Mitwirkenden bekommt die Möglichkeit zu einem Solo, um ohne Notenblatt die Musik in Leib und Seele zu spüren und dem Instrument zu entlocken.“ Zum Beweis wurde der Kursaal bei einem Werk in Dunkelheit gehüllt, die auch die Hörer an dieser Erfahrung teilhaben ließ. „In die Musik einzutauchen und sie auszudrücken, ist etwas Bewegendes, etwas Freies. Es ist etwas, das Persönlichkeit und Selbstbewusstsein fördert.“

Stehende Ovationen krönten am Ende zu Recht die Leistungen der jungen Musiker. (Susanne Reising)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Heute um 19.30 Uhr: Lenggrieser SC empfängt Herakles München
Heute um 19.30 Uhr: Lenggrieser SC empfängt Herakles München
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach
Wie haben die Wähler in Bad Tölz, Wolfratshausen und Miesbach entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach
Kein Linksabbiegeverbot an der Auffahrt zur B 472
Das Linksabbiegen in die Bundesstraße 472 wird bei Reichersbeuern nicht verboten. Das beschloss der Gemeinderat nun in seiner Sitzung.
Kein Linksabbiegeverbot an der Auffahrt zur B 472

Kommentare