Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht im Einsatz

Kinder verlaufen sich im Wald: Große Suchaktion

Bad Heilbrunn - Zwei vermisste Kinder haben am Dienstagabend Polizei und Feuerwehr in Hohenbirken auf Trab gehalten. 

Um 19 Uhr hatte eine 36-Jährige aus Hohenbirken über Notruf gemeldet, dass ihr achtjähriger Sohn und sein gleichaltriger Spielkamerad nicht vom Spielen im nahegelegenen Wald nach Hause gekommen sind. Ihre Väter und Nachbarn hatten bereits seit einer Stunde nach den beiden gesucht, zuletzt waren sie gegen 17 Uhr am Spielplatz gesehen worden. Die Polizei forderte Hundeführer und Polizeihubschrauber an, die Freiwillige Feuerwehr half mit Wärmebildkamera, Bergwacht und – wegen der Nähe zur Loisach – auch die Wasserwacht suchten die Kinder. Währenddessen entdeckte der Vater eines Buben Fußspuren im Schnee, die um 20.15 Uhr zu den erschöpften Kindern führten. Diese waren durchgefroren, aber unverletzt – sie hatten sich verlaufen.

caz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hans Söllner live auf dem Summer Village
Hans Söllner live auf dem Summer Village
Kollision in Bad Heilbrunn: Drei Verletzte
Ein Kochler (80) gerät auf die Gegenfahrbahn, streift einen entgegenkommenden Wagen und kracht dann frontal in einen weiteren. Die Unfallbilanz in Bad Heilbrunn am …
Kollision in Bad Heilbrunn: Drei Verletzte
Toni Lautenbacher und Regina Danner gewinnen Hohenburger Schlosslauf
Toni Lautenbacher und Regina Danner gewinnen Hohenburger Schlosslauf
Wunsch an die Beurer „Flugschüler“: Immer die richtige Höhe halten
22 Schüler der Mittelschule Benediktbeuern haben den Quali bestanden - fünf davon mit einer 1 vor dem Komma.
Wunsch an die Beurer „Flugschüler“: Immer die richtige Höhe halten

Kommentare