+
Stellt seine neue CD vor: Der Sizilianer Pippo Pollina kommt mit drei weiteren Musikern im Juni nach Heilbrunn.

Reihe „Musikalisches Bad Heilbrunn“

Musik, die unter die Haut geht

  • schließen

Italienische Musik, bayerische Liedermacher, Rock- und Blues-Musik: In Bad Heilbrunn ist in den kommenden Monaten musikalisch wieder einiges geboten.

Bad HeilbrunnSeit neun Jahren organisiert Rosmarie Rieker von der Gäste-Info die Reihe „Musikalisches Bad Heilbrunn“ im Kursaal. Dort wurde in eine neue Lichtanlage und neue Boxen investiert.

Heuer ist ihr ein besonderer Coup geglückt: Der bekannte Liedermacher Pippo Pollina gibt am Mittwoch, 20. Juni, ein Gastspiel in Heilbrunn. Der Italiener hat in der Region eine große Fangemeinde, tritt er doch Ende Februar schon zweimal wieder im KKK in Lenggries auf (fast ausverkauft). „Unsere Region ist ihm schon sehr vertraut“, freut sich Rieker. Sie ist stolz, dass Pollina, der eigentlich auch große Konzerthallen füllt, auch nach Bad Heilbrunn kommt. Im Kursaal ist „nur“ Platz für 190 Gäste. „Dafür ist es dann bei uns umso heimeliger.“ Pollina wird auf der Bühne von Roberto Petroli (Saxofon, Klarinette), Michele Ascolese (Gitarre) und Joscha Dutli (Percussion) begleitet. Gemeinsam stellt das Quartett die neue CD „ Il sole che verrà“ („Die Sonne kommt wieder“) vor.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe gestalten am Samstag, 3. März, die beiden Liedermacher Julia Pöckl aus Fall und Christian Jungwirth aus Bichl. Beide schreiben ihre Musik auf bairisch, und beide haben ihren ganz eigenen Stil. Jungwirths erste CD heißt „Vui Gfuih“. Darauf singt er über das Leben und die Liebe. Julia Pöckl arbeitet gerade an ihrer ersten CD. Ihr aktuelles Programm heißt „Weltgschichtn“. Begleitet wird sie von Leonhard Schwarz an der Gitarre. Es ist das erste Mal, dass Pöckl und Jungwirth gemeinsam auf der Bühne stehen.

Kino-Nacht im Park am 21. Juli

Wer es rockiger mag, sollte sich den 21. April notieren: An diesem Samstag kommen die „Prognostics“ in den Heilbrunner Kursaal. Schlagzeuger Artur Silber ist vielen als Mitglied der bekannten Formation „Big Bad Wolf“ ein Begriff. Auch Sänger und Keyboarder Martin Stellmacher ist Mitglieder der „Wölfe“, die schon mehrmals in Heilbrunn für ausverkauftes Haus sorgen. Auch bei den „Prognostics“ steht Rock aus den 1970er-Jahren im Mittelpunkt. Durch das Konzert wird übrigens der Musikjournalist Michael Fuchs-Gamböck führen und zu einigen Songs die dahinter stehende Geschichte erzählen.

Freunde des Blues kommen am Samstag, 19. Mai, auf ihre Kosten. Dann kommt wieder das Trio „Homeless Bernies Boogie Nirvana“ nach Heilbrunn. Vor zwei Jahren begeisterte es bei einem Blues-Brunch, nun engagierte Rosmarie Rieker die Musiker für ein abendfüllendes Programm.

Vor der Sommerpause steht dann noch Klassisches auf dem Programm: Die Heilbrunner Mezzosopranistin Rita Kapfhammer gestaltet zusammen mit dem Tenor David Ameln am Sonntag, 1. Juli, einen Operettenabend.

Letzte Veranstaltung vor den Ferien ist am Samstag, 21. Juli, wieder eine Kinonacht im Kräuter-Erlebnispark. Welcher Film gezeigt wird, steht noch nicht fest. Nach den Ferien wird die Veranstaltungsreihe im Herbst fortgesetzt – Infos folgen.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es bei der Gäste-Info Bad Heilbrunn, Telefon 0 80 46/323 und E-Mail info@bad-heilbrunn.de Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Eintrittspreise: Pippo Pollina 30 Euro, Julia Pöckl und Christian Jungwirth 10 Euro, „Prognostics“ 12 Euro, Blues-Nacht 12 Euro und Operetten-Abend 13 Euro. Ohne Reservierung wird an der Abendkasse ein kleiner Zuschlag verlangt. Es gibt auch Gutscheine zu kaufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Bike-Fahrer (71) fährt gegen geparktes Auto: Schwer verletzt
Schwerste Verletzungen zog sich ein 71-jähriger Mann aus Gaißach am Sonntag bei einem Unfall zu. Er war mit seinem E-Bike auf dem Blomberg-Parkplatz gegen ein geparktes …
E-Bike-Fahrer (71) fährt gegen geparktes Auto: Schwer verletzt
Unfall auf Höhe Blomberg: Verkehrsbehinderungen
Unfall auf Höhe Blomberg: Verkehrsbehinderungen

Kommentare