Feuerwehreinsatz in Karpfsee

Nach technischem Defekt: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

  • schließen

Zu einem Einsatz im Heilbrunner Ortsteil Karpfsee rückte am Sonntagnachmittag die Feuerwehr Mürnsee aus. Vermutlich war ein Defekt an einer Elektroanlage schuld daran, dass es dort auf einem Anwesen gegen 14 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Bad Heilbrunn - Durch die automatische Brandmeldeanlage wurde die Leitstelle alarmiert. Die angerückte Feuerwehr schaltete die Anlage ab, lüftete den Schaltraum und stellte die Anlage zurück. Da sich zum Zeitpunkt des Alarms keine Personen auf dem betroffenen Gelände befanden, kam auch niemand zu Schaden. Auch der Sachschaden dürfte sich dem ersten Eindruck nach in Grenzen halten – dank der automatischen Erkennung und Alarmierung. Zur weiteren Abklärung wurde ein Techniker verständigt. 

Rubriklistenbild: © ast

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung für Steinwildmonitoring durch den Bayerischen Jagdverband
Auszeichnung für Steinwildmonitoring durch den Bayerischen Jagdverband
IG BAU kritisiert geringes Kontrollrisiko für Reinigungsfirmen
IG BAU kritisiert geringes Kontrollrisiko für Reinigungsfirmen
Tölzer CSU nimmt Grüne ins Visier
Mit deutlichen Worten kritisierte Bürgermeister Josef Janker in der Jahresversammlung der CSU das Bürgerbegehren zum Bichler Hof. Habe es Erfolg, dann sei das „keine …
Tölzer CSU nimmt Grüne ins Visier
Wer will Grüne Dame oder Grüner Herr werden?
Wer will Grüne Dame oder Grüner Herr werden?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.