+++ Eilmeldung +++

Warnung vor Erdrutschen: Es droht tagelang erhebliches Unwetter - Erster Schnee liegt in Bayern

Warnung vor Erdrutschen: Es droht tagelang erhebliches Unwetter - Erster Schnee liegt in Bayern
Nächtlicher Einsatz: Zu dem Unfall auf der S 2064 rückten die Feuerwehren Bad Heilbrunn, Oberbuchen und Königsdorf aus. Mit im Einsatz waren der BRK-Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Rettungshubschrauber.  Foto: Feuerwehr
+
Nächtlicher Einsatz: Zu dem Unfall auf der S 2064 rückten Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Rettungshubschrauber aus.

Nächtlicher Einsatz auf Staatsstraße

Unfall bei Bad Heilbrunn: Feuerwehr befreit Frau aus Fahrzeugwrack

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Donnerstag eine Frau aus ihrem Fahrzeugwrack befreien. Im Wageninneren fand die Polizei leere Bierflaschen.

Bad Heilbrunnn – Es sind einsatzreiche Tage für die Heilbrunner Feuerwehr. Nach zwei Löscheinsätzen am Sonntag und Montag musste die Wehr zusammen mit den Einsatzkräften aus Oberbuchen und Königsdorf in der Nacht zum Donnerstag zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2064 ausrücken.

Nach Angaben den Polizei war eine 33-jährige Frau aus dem Loisachtal gegen 2.20 Uhr mit ihrem Opel von Bernwies kommend in Richtung Königsdorf unterwegs. Kurz vor einem Waldstück kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab.

Unfall bei Bad Heilbrunn: Wagen prallt gegen Baum

Der Opel stieß mit der Front gegen einen Baum, prallte von diesem ab und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Die Feuerwehr musste die Frau aus dem Wrack befreien. Dazu schnitten die Einsatzkräfte das Dach des Wagen auf.

Der Rettungshubschrauber brachte die Patientin mit mittelschweren Verletzungen in Unfallklinik nach Murnau. Die Beamten stellten im Fahrzeug Alkoholgeruch fest und fanden mehrere leere Bierflaschen. Das Ergebnis der Blutentnahme steht noch aus.

Fahrzeug muss abgeschleppt werden

Im nächtlichen Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Bad Heilbrunn, Oberbuchen und Königsdorf, der BRK-Rettungsdienst, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst, Polizei und der Rettungshubschrauber Christoph Murnau. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Den entstandenen Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 6000 Euro.

Es ist der zweite Unfall innerhalb weniger Wochen auf der Strecke. Im Juli hatte sich ein 19-Jähriger mehrfach mit dem Wagen überschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jachenauer Oktoberfest-Kellner: „Komisch, im Urlaub tatsächlich frei zu haben“
Jachenauer Oktoberfest-Kellner: „Komisch, im Urlaub tatsächlich frei zu haben“
Tölz live: Erster Schnee am Brauneck und am Blomberg
Tölz live: Erster Schnee am Brauneck und am Blomberg
Maskenpflicht: Marktleiterin in Kochel enttarnt gefälschtes Attest
Maskenpflicht: Marktleiterin in Kochel enttarnt gefälschtes Attest
Moderatorin mit Tölzer Wurzeln gewinnt Deutschen Radiopreis
Moderatorin mit Tölzer Wurzeln gewinnt Deutschen Radiopreis

Kommentare