+
Die Vorbereitungen sind angelaufen: Auf dem ehemaligen „Post“-Areal wi rd der Untergrund planiert. Auf den Fundamenten werden demnächst die Container für die Kindergarten-Übergangslösung platziert.

Container werden gerade aufgestellt

Neue Kindergartengruppe in Heilbrunn nun doch voll

  • schließen

Der Bedarf ist also doch da: 21 Anmeldungen liegen der Leiterin des neuen Kindergartens in Bad Heilbrunn inzwischen vor.

Bad Heilbrunn– Anfang August waren es erst zwölf Buben und Mädchen gewesen. Etwas nervös hatte Pfarrer Johannes Schultheiß im Tölzer Kurier an die Eltern appelliert, Werbung für den neuen evangelischen Kindergarten zu machen. Das scheint funktioniert zu haben: „Durch den Artikel sind viele auf uns aufmerksam geworden“, sagt die Leiterin des Kindergartens, Katharina Hartl. „Alle Plätze sind belegt.“

Bürgermeister Thomas Gründl (CSU) klingt erleichtert, als er am Telefon von dieser Entwicklung erfährt. Kein Wunder: Fast eine halbe Million Euro nimmt die Gemeinde für eine schnelle Containerlösung auf dem alten „Post“-Areal an der Badstraße in die Hand. Da wäre es schon ärgerlich gewesen, wenn die Anmeldungen hinter den erwarteten Zahlen zurückgeblieben wären. Wie berichtet war der Aufschrei der Eltern groß, als Anfang Mai bekannt geworden war, dass 20 Buben und Mädchen in diesem Herbst ohne Betreuungsplatz dastehen könnten, weil die katholische Kindertagesstätte St. Kilian voll ist. Nun hat sich die Gemeinde erst einmal Luft verschafft – und den Kindern einen Betreuungsplatz.

Lesen Sie auch: Das ist das neue Team des neuen Heilbrunner Kindergartens

„Die Container sind schön hell“, schwärmt Hartl. Von innen merke man nicht, dass man sich in einem Container befinde. Trotzdem spricht Hartl von einer Übergangs- und keiner Dauerlösung. „Irgendwann muss ein Gebäude her.“ Ihr zufolge wolle der Träger – die evangelische Kirchengemeinde Bad Tölz – in drei Jahren darüber informieren, wo so ein Gebäude entstehen könnte.

Im Moment sind zwei Standorte denkbar: in der Ortsmitte oder in Mürnsee. Die Eltern tendieren zu Ersterem, wie eine Befragung ergeben hat. 250 Fragebögen hatte die Gemeinde Ende Juni an die Haushalte verschickt, in denen Kinder unter zehn Jahren leben. „130 sind zurückgekommen“, sagt Bürgermeister Gründl. Sie sagen etwas über den Betreuungsbedarf von 215 Buben und Mädchen aus. Die genaue Auswertung läuft. Ist sie abgeschlossen, stellt die Gemeinde die Ergebnisse dem Träger und dem Gemeinderat vor. Dann soll entschieden werden, wo ein neuer Kindergarten gebaut wird. Und was dann aus den Containern wird. Bereits im September 2020 soll eine Krippengruppe einziehen. Irgendwann könnten die Module aber auch für die Mittagsbetreuung der Grundschule genutzt werden. Wie die Kindertagesstätte St. Kilian platzt auch die Mittagsbetreuung aus allen Nähten.

Heilbrunner Kindergarten: Provisorium kostet Gemeinde fast eine halbe Million

Noch in dieser Woche liefern derweil zehn Lkw die Container an. Ein Kran hievt sie auf das vorgesehene Grundstück, sagt Hans Keller vom Heilbrunner Bauamt. Spätestens am Freitag, 4. Oktober, sollen sie bezugsfertig sein. Die Betreuung der 21 Buben und Mädchen startet bereits am Montag, 16. September, im evangelischen Gemeindesaal.

Wann die Buben und Mädchen mit ihren Erziehern in die Container umziehen, hängt Keller zufolge davon ab, wie schnell die Möbel aufgebaut sind. Leiterin Hartl geht von Mitte Oktober aus. Bis dahin findet sich vielleicht auch ein Name für den neuen Kindergarten von Bad Heilbrunn. „Wir sind noch auf der Suche.“

Lesen Sie auch: Neue Pfarrerin Anna Ammon tritt in Kochel ihr Amt an

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister will Verbot von Quad-Touren am Walchensee - Anbieter sauer
Über einen „Riesenradau“ ärgert sich der Jachenauer Bürgermeister Georg Riesch. Er will Quadtouren am Walchensee verbieten und reagiert damit auf die vermehrten Unfälle …
Bürgermeister will Verbot von Quad-Touren am Walchensee - Anbieter sauer
Missglückter Einbruchsversuch in Bichl: Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung
So klein der Schaden ist, so groß muss der Schrecken für die Bewohner gewesen sein: Ein Unbekannter hat versucht, in eine Wohnung in Bichl einzubrechen.
Missglückter Einbruchsversuch in Bichl: Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung
Tölz live: 1000 Besucher beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: 1000 Besucher beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr
Penzberger verliert am Wörnerweg die Kontrolle über sein Auto
Ein Autofahrer raste am Freitag in Bad Heilbrunn gegen einen Baum. An der Unfallhergang erinnern kann er sich nicht - obwohl der Alkoholtest negativ war.
Penzberger verliert am Wörnerweg die Kontrolle über sein Auto

Kommentare