+
Lieferschwierigkeiten verzögern angeblich die Eröffnung des neuen Rewe am Bad Heilbrunner Kreisverkehr. 

Verkaufsstart verschoben

Neues Eröffnungsdatum für Supermarkt in Bad Heilbrunn

Ursprünglich einmal war von Weihnachten 2017 als möglicher Eröffnungstermin für den Heilbrunner Rewe-Markt im Gespräch. Doch das Gebäude ist aktuell noch immer nicht fertig. Jetzt nennt der Bauträger auf Rückfrage des Tölzer Kurier ein neues Datum für den Verkaufsstart.

Bad Heilbrunn - Schon einige Termine gab es für die Eröffnung des neuen Nahversorgers in Bad Heilbrunn. In dem unfertigen Gebäude am Bad Heilbrunner Kreisverkehr wird ein Rewe-Supermarkt, eine Filiale der Metzgerei Vinzenzmurr sowie eine Bäckerei- Filiale von Konrad Specker entstehen. Bürgermeister Thomas Gründl hoffte beim Grundstückskauf der Blumenwiese an der Birkenallee darauf, dass der Bauträger Vinzenzmurr das Gebäude Weihnachten 2017 fertig stellen werde. 

Lesen Sie auch: Zu wenige Kunden, zu wenig Angebot: Heilbrunner Wochenmarkt ist Geschichte

Im Juni vertröstete Gründl die Bad Heilbrunner dann auf das Frühjahr 2018. Konrad Specker zufolge war der erste offiziell genannte Termin der Baugesellschaft „der 30. Oktober 2018“. Doch diesen Termin ließ Vinzenzmurr unkommentiert verstreichen. „Das war die erste offizielle Verschiebung“, so Specker. „Die überschneidet sich jetzt mit der Personaleinstellung.“ 

Lesen Sie auch: Großbaustelle B472: Das Gröbste ist geschafft - aber Sperrung dauert noch an

Konrad Specker und der zukünftiger Rewe-Betreiber Alexander Wutke stehen nun mit Vinzenzmurr in Verhandlungen, denn beide hatten laut Specker schon zum 30. Oktober Personal eingestellt. „Wir hoffen, dass wir eine Einigung erzielen“, so Specker. Er sehe das aber sportlich. Den Bauherren hätten „Lieferschwierigkeiten“ getroffen. Specker lasse das neue Personal nun in der bestehenden Filiale „schnuppern“. Auf Nachfrage unserer Zeitung meldete Vinzenzmurr, dass man davon ausgehe, dass die Eröffnung nun am 22. November stattfinden werde. Warum der Bau sich so lange verzögere? „Darüber wollen wir keine Auskunft geben“, verkündete der zuständige Projektleiter, der nicht genannt werden möchte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herausforderung: Work-Life Balance im Bundestag 
Die Arbeitszeiten von Abgeordneten im Bundestag sind extrem hoch. Jeder hat sein eigenes Konzept um das Arbeitspensum zu bewältigen und dabei gesund zu bleiben. 
Herausforderung: Work-Life Balance im Bundestag 
Trotz gültiger Fahrkarte: In BOB zu Schwarzfahrern geworden - „Verlieren mit uns zwei weitere Kunden“
Eine Fahrt mit der BOB von München nach Lenggries endete für eine Gruppe Frauen aus dem Isarwinkel alles andere als schön. Sogar die Polizei wurde geholt. Die BOB …
Trotz gültiger Fahrkarte: In BOB zu Schwarzfahrern geworden - „Verlieren mit uns zwei weitere Kunden“
BMW-Fahrer rast Max (14) tot - Augenzeuge beschreibt dramatische Szenen
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
BMW-Fahrer rast Max (14) tot - Augenzeuge beschreibt dramatische Szenen
Auf der B472 bei Bichl: BMW-Fahrer überholt trotz Gegenverkehrs
Wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt die Polizei gegen einen bislang noch unbekannten BMW-Fahrer.
Auf der B472 bei Bichl: BMW-Fahrer überholt trotz Gegenverkehrs

Kommentare