+
Die Kreisverkehr-Pläne zeigt Bürgermeister Thomas Gründl. 

Projekt in Bad Heilbrunn

Weihnachtseinkauf 2017 bereits im neuen Supermarkt

Bad Heilbrunn - Bürgermeister Thomas Gründl stellt das „sportliche Ziel“ beim CSU-Ortsverband Bad Heilbrunn vor: Bis Weihnachten 2017 soll der neue Supermarkt an der B472 fertig sein.

Bad Heilbrunn – Ein wirklich „sportliches Ziel“ hat sich der Gemeinderat Bad Heilbrunn zum Bau des geplanten neuen Supermarkts gesetzt: „Wenn nicht irgendetwas Gravierendes dazwischenkommt, dann können wir unseren Weihnachtseinkauf 2017 bereits im neuen Heilbrunner Supermarkt erledigen“, erklärte Bürgermeister Thomas Gründl zuversichtlich, als er auf Einladung des CSU-Ortsverbands das Großprojekt im Restaurant „Ricardo“ vorstellte.

Bislang wurde mit der Immobilien-Gruppe VinzenzMurr ein sogenannter Notariatsvertrag abgeschlossen, der allerdings nur wirksam wird, wenn die Gemeinde zuvor ihre Hausaufgaben gemacht hat: „Wenn der Kreisverkehr auf der Bundesstraße 472 zur Anbindung des Geländes steht, wenn die erforderliche Rodung mit der Naturschutz-Behörde abgeklärt ist und wenn die möglichen Einwände der Träger öffentlicher Belange abgeklärt sind“, führte der Rathauschef aus. Dann soll noch in diesem Jahr der Gemeinderat den neuen Bebauungsplan absegnen: „Damit wir im Frühjahr gleich mit dem Bauen anfangen können.“

Dass der Bau des Kreisverkehrs auf Höhe der Birkenallee – übrigens die einzige befahrbare Anbindung des Supermarkt-Geländes – so viele Tücken in sich birgt, hatte sich selbst Gründl im Vorfeld nicht vorstellen können. Rund 16 000 Fahrzeuge passieren die Stelle täglich, und das müsse auch während der Bauphase relativ problemlos möglich sein. „Dazu kommt, dass sämtliche gemeindlichen Versorgungsleitungen dort durchlaufen. Auch die müssen möglichst störungsfrei verlegt werden“, führte der Bürgermeister aus.

Dann muss dort noch der Verlauf der Bahnstrom-Leitung berücksichtigt werden, und zudem muss eine neue, barrierefreie Fußgänger-Unterführung gebaut werden. „Dafür brauchen wir noch eine Zwischenlösung für die Bauzeit. Wie wir das genau machen, steht noch nicht fest. Eine über vier Meter hohe Überführung scheidet allerdings aus Sicherheitsgründen aus“, erklärte der Bürgermeister. Insgesamt sollen jedenfalls auf dem Gelände des früheren Blumenfelds ein Supermarkt mit rund 6000 Quadratmetern Grundfläche und wenigstens 70 Stellplätzen entstehen.

„Ich finde es gut, dass bei uns alles so ruhig und sachlich abläuft“, bekundete CSU-Vorsitzender Josef Schwaller und fügte an: „Ich darf gar nicht daran denken, was da in Bichl mit dem Supermarkt so alles abläuft.“

Und Gründl meinte abschließend: „Sollte es mit dem Weihnachtseinkauf 2017 in Bad Heilbrunn nicht klappen, dann aber ganz bestimmt zu Ostern 2018.“  esc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich Rindvieh fahr’ mit dem Auto“
Verärgerter Rentner (66) baut mit zwei Promille Unfall: Gericht verhängt 3000 Euro Geldstrafe und 13 Monate Fahrverbot.
„Ich Rindvieh fahr’ mit dem Auto“
Vorstellung des Ortsentwicklungskonzepts für Lenggries
Rund 60 Interessierte sind in den Alpenfestsaal gekommen, um sich mit dem Ortsentwicklungskonzept zu befassen. Es geht um Stärken und Schwächen der Gemeinde und die …
Vorstellung des Ortsentwicklungskonzepts für Lenggries
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare