+

Schnelle Fahrt im BMW endet im Straßengraben

In der Nähe der Langau (Gemeinde Bad Heilbrunn) ist in den frühen Morgenstunden des Montag ein Autofahrer im Straßengraben gelandet.

Bad Heilbrunn - Grund für den Unfall war laut Polizei, dass der 31-jährige Heilbrunner zu schnell unterwegs war. Er war mit seinem BMW gegen 4 Uhr auf der Kreisstraße Töl 5 in Richtung B 472 unterwegs. Wegen seines hohen Tempos geriet er in einer Rechtskurve nach der Ortsausfahrt Langau ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Heilbrunner überstand den Unfall unverletzt. An seinem Auto wurde die Front beschädigt. Die Reparatur dürfte geschätzt um die 2000 Euro kosten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lawinengefahr: Straßen sollen heute wieder geöffnet werden
Nach Lawinengefahr: Straßen sollen heute wieder geöffnet werden
Grüne: Weniger Schulden, mehr ÖPNV
Ende Februar soll der Kreistag den neuen Haushalt beschließen, am Montag, 29. Januar, befasst sich bereits der Kreisausschuss mit dem Zahlenwerk. Dazu gibt es nun noch …
Grüne: Weniger Schulden, mehr ÖPNV
Heilbrunns neue Mitte: Das sind die Gewinner des Architekten-Wettbewerbs
Wohnen, Gewerbeflächen, ein Dorfplatz, viel Grün und ein Hotel mit 120 Zimmern. Das umfasst der Siegerentwurf im Architekten-Wettbewerb für die Heilbrunner Ortsmitte. Am …
Heilbrunns neue Mitte: Das sind die Gewinner des Architekten-Wettbewerbs

Kommentare