+
Sorgen für einen sicheren Schulweg: Eva-Maria Herz, Julian Braun (li.) und Robert Leiter.  

Schülerlotsen auf der Bundesstraße 472

So kommt jedes Kind sicher an

  • schließen

In Bad Heilbrunn haben an der Kreuzung Birkenallee/B 472 die Arbeiten für den neuen Kreisverkehr am künftigen Supermarkt begonnen. In diesem Zug muss auch die Rad- und Fußgängerunterführung ein Stück Richtung Bierhäuslweg verlegt werden. Die alte ist bereits nicht mehr nutzbar.

Bad Heilbrunn Ein Problem für die Kinder, die über die vielbefahrene Bundesstraße müssen, um zur Schule oder zur Bushaltestelle zu kommen. „Eigentlich wollten wir erst die neue Unterführung bauen und dann den Kreisverkehr. Aber das Betonbauteil für den Tunnel kann erst Mitte August geliefert werden“, sagte Bürgermeister Thomas Gründl am Donnerstag bei einem Ortstermin.

Seit gestern bringen nun die drei Schulweglotsen Eva-Maria Herz, Julian Braun und Robert Leiter morgens und mittags die Kinder sicher über die Straße. Herz und Leiter sind Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, Braun hat sich ehrenamtlich bereit erklärt zu helfen. Bis zu seiner Rente 1998 arbeitete er bei der Tölzer Polizei, „lange Jahre als Jugendverkehrserzieher“, sagt er. Trotzdem musste auch er wie seine beiden Kollegen einen Kurs bei der Polizei absolvieren und eine schriftliche Prüfung ablegen.

Von 6.45 bis 8 Uhr und von 12 bis 14 Uhr helfen die drei nun Kindern, aber auch allen anderen Passanten über die Straße. „Es ist bemerkenswert, wie achtsam die Autofahrer sind“, sagt Herz. Sobald sie die Helfer in ihren leuchtend gelben Westen auch nur in der Nähe des Straßenrands sehen würden, „stoppen die meisten schon“. Im gesamten Baustellenbereich gilt übrigens Tempo 30. Daran halten sich nicht alle, hat Gründl beobachtet. „Wir behalten uns deshalb vor, dass wir hier auch mal blitzen.“

Immer wieder wurde an ihn die Bitte herangetragen, doch eine Ampel an der Stelle aufzustellen, solange es keinen Tunnel gibt. Man werde das nochmal prüfen lassen, sagt Gründl. Aber man müsse immer im Auge behalten, welche Auswirkungen das haben könnte. „Vielleicht staut es sich dann in der Baustelle.“ Gründl geht davon aus, dass Kreisel und Unterführung bis Oktober fertig sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Roboter geht Patienten an die Nieren
Als erste Klinik im Oberland und erst zweites Krankenhaus der Asklepios-Gruppe führt die Urologie der Tölzer Stadtklinik nach eigenen Angaben das neue OP-Robotersystem …
Roboter geht Patienten an die Nieren
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße

Kommentare