Die jüngsten Schneefälle sorgten für tückische Straßenverhältnisse.
+
Die jüngsten Schneefälle sorgten für tückische Straßenverhältnisse.

Polizeibericht

Unfall in Bad Heilbrunn: Zwei Leichtverletzte, Schaden im fünfstelligen Bereich

  • Andreas Steppan
    vonAndreas Steppan
    schließen

Vier Fahrzeuge waren am Freitag in einen Unfall auf der B472 im Gemeindebereich Bad Heilbrunn bei Hinterstallau verwickelt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Bad Heilbrunn - Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand am Freitagnachmittag gegen 14.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 472.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 49-Jähriger aus Wackersberg mit seinem VW in Richtung Bad Heilbrunn und wollte auf Höhe Hinterstallau nach links in ein Anwesen einbiegen. Er hielt an, um den Gegenverkehr abzuwarten.

Auffahrunfall in Bad Heilbrunn fordert zwei Leichtverletzte

Die zwei nachfolgenden Autofahrer erkannten die Situation und bremsten frühzeitig ab. Der dritte in der Fahrzeugreihe, ein 65-Jähriger aus Immenstadt (Oberallgäu) schätzte die Situation jedoch falsch ein und fuhr mit seinem Gespann – ein Kleintransporter mit Anhänger – auf den Transporter eines Wackersbergers (40).

Dadurch schob er diesen auf das Heck des vorausfahrenden Skoda einer 35-Jährigen aus Bad Tölz. Dieser schließlich wurde durch den Aufprall noch auf den VW gestoßen.

Die Tölzerin und dessen Fahrer wurden leicht verletzt. Der Skoda musste abgeschleppt werden.

Auch in den Tagen zuvor hatten sich im Tölzer Land mehrere Glätteunfälle ereignet - in einem Fall mit einem Lkw, der mit Sommerreifen unterwegs war. In Wildsteig forderte ein schwerer Unfall mehrere Verletzte.

Rätsel gab der Tölzer Polizei ein Mann auf, der mit einer blutenden Wunde am Kopf durch die Bairawieser Straße lief.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare