+

Unfall in der Langau

Nach Schreck in die Wiese gefahren

Auf schneeglatter Straße hat sich am Montagabend ein Unfall in der Heilbrunner Langau ereignet.

Bad Heilbrunn - Laut Polizei fuhr dort eine 25-Jährige mit ihrem Toyota nach Penzberg nach Hause. Kurz vor der Fischzucht sagte die Beifahrerin, dass sie zu weit rechts fahren würde. Daraufhin riss die 25-Jährige das Steuer so ruckartig nach links, dass das Auto ins Rutschen kam und in eine Wiese abkam. Dort beschädigte das Auto einen Stacheldraht und zwei Holzpfosten. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden in der Wiese beläuft sich auf 150 Euro, das Auto blieb heil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Termine des Tages: Das steht an am Donnerstag
Termine des Tages: Das steht an am Donnerstag
„Schatzretter“ wollen Eheringe suchen
Die Eheringe von Helmi Schonner und ihrem verstorbenen Mann Jakob symbolisieren eine Liebe, die Grenzen überwand und über ein halbes Jahrhundert währte. Umso schwerer …
„Schatzretter“ wollen Eheringe suchen
Sohn droht Vater - dann schlägt er mit dem Knüppel zu
Unter anderem wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und Körperverletzung steht ein Gaißacher vor Gericht. Sein Opfer war sein eigener Vater.
Sohn droht Vater - dann schlägt er mit dem Knüppel zu

Kommentare