+

Unfall in der Langau

Nach Schreck in die Wiese gefahren

Auf schneeglatter Straße hat sich am Montagabend ein Unfall in der Heilbrunner Langau ereignet.

Bad Heilbrunn - Laut Polizei fuhr dort eine 25-Jährige mit ihrem Toyota nach Penzberg nach Hause. Kurz vor der Fischzucht sagte die Beifahrerin, dass sie zu weit rechts fahren würde. Daraufhin riss die 25-Jährige das Steuer so ruckartig nach links, dass das Auto ins Rutschen kam und in eine Wiese abkam. Dort beschädigte das Auto einen Stacheldraht und zwei Holzpfosten. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden in der Wiese beläuft sich auf 150 Euro, das Auto blieb heil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Erasmus-Partner aus Litauern, Kroatien und Rumänien in Lenggries eingetroffen
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Erasmus-Partner aus Litauern, Kroatien und Rumänien in Lenggries eingetroffen
Aus „Sie“ wird „Du“: Wie Behörden im Landkreis mit der Kumpel-Anrede umgehen
An der Tankstelle, in der Wirtschaft, im Arbeitsleben: Immer öfter weicht das „Sie“ dem „Du“. Behörden im Landkreis gehen unterschiedlich mit der Kumpel-Anrede um. 
Aus „Sie“ wird „Du“: Wie Behörden im Landkreis mit der Kumpel-Anrede umgehen
Letzte Ruhe unter Bäumen: Tölz plant einen Friedwald
So genannte Friedwälder oder naturnahe Bestattungen sind immer mehr gefragt. Diesem Wunsch kommt nun die Stadt Bad Tölz nach und wird im Waldfriedhof einen kleinen …
Letzte Ruhe unter Bäumen: Tölz plant einen Friedwald
Trauer um Gina Ruck-Pauquèt: „Sie nahm jeden so an, wie er war“
Mutig, tapfer, selbstbestimmt und diszipliniert, aber zugleich sensibel und zurückhaltend: So beschreiben ihre Freunde Gina Ruck-Pauquèt. Die erfolgreiche …
Trauer um Gina Ruck-Pauquèt: „Sie nahm jeden so an, wie er war“

Kommentare