Beim Abbiegen

Verkehrsunfall: Fußgänger schwer verletzt

Penzberg - Ein 77-jähriger Penzberger ist am Montag in Penzberg schwer verletzt worden. Er wurde in der Innenstadt von einem Autofahrer übersehen.

Ein 66-jähriger Mann aus Bad Heilbrunn fuhr am Montag, 20. Januar, mit seinem Geländewagen auf der Philippstraße vom Bahnhof aus kommend in Richtung Karlstraße. Es war gegen 18 Uhr, als er nach links in die bevorrechtigte Karlstraße abbiegen wollte. Wie die Polizei mitteilte, blieb er nach seinen Angaben stehen und schaute nach links und rechts. Als er sah, dass die Straße frei war, bog er nach links in die Karlstraße ein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 77-jährigen Fußgänger.

Der Penzberger, der auf der linken Straßenseite am Gehweg parallel in die gleiche Richtung gegangen war, hatte laut Polizei die Karlstraße überqueren wollen. Bei der Kollision wurde der 77-Jährige schwer verletzt.

Der Mann wurde vom BRK ins Penzberger Krankenhaus gebracht. Dort wurden Kopfverletzungen, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen festgestellt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maskenpflicht: Marktleiterin in Kochel enttarnt gefälschtes Attest
Maskenpflicht: Marktleiterin in Kochel enttarnt gefälschtes Attest
Jachenauer Oktoberfest-Kellner: „Komisch, im Urlaub tatsächlich frei zu haben“
Jachenauer Oktoberfest-Kellner: „Komisch, im Urlaub tatsächlich frei zu haben“
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Infektionsgeschehen deutlich geringer als in München
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Infektionsgeschehen deutlich geringer als in München
Gemeinsam stampfen in Bad Heilbrunn: So wird aus Kohlköpfen Sauerkraut
Gemeinsam stampfen in Bad Heilbrunn: So wird aus Kohlköpfen Sauerkraut

Kommentare