+
Symbolbild

Vollsperre in Bad Heilbrunn

In Gegenverkehr gekommen: Waakirchner verletzt

Bad Heilbrunn - Die Straße am Ortseingang in Bad Heilbrunn musste am Montagmorgen komplett gesperrt werden. Ein Waakirchner war in den Gegenverkehr gekommen und mit einem Lkw zusammengestoßen.

Der 53-Jährige fuhr laut Polizei gegen 8.15 Uhr mit seinem Suzuki von Bad Tölz Richtung Bad Heilbrunn. Am Ortseingang geriet er etwa auf Höhe der Einmündung in die Ostfeldstraße in den Gegenverkehr. Die Ursache ist bislang unbekannt. Der Waakirchner stieß frontal mit einem Lkw zusammen, der von einem 45-Jährigen aus Ungarn gesteuert wurde. Der Waakirchner war nach dem Unfall nicht bei Bewusstsein und wurde sofort von Ersthelfern versorgt. Andere Ersthelfer sicherten die Unfallstelle ab, bis Polizei und Rettungskräfte eintrafen. Der Waakirchner wurde mit schweren Verletzungen im Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum Murnau gebracht. Sein Wagen wurde abgeschleppt. Dem Lkw-Fahrer ist bei dem Unfall nichts zugestoßen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B 472 gesperrt werden. Danach leitete die Freiwillige Feuerwehr Bad Heilbrunn den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Ehrenamtlichen beseitigten außerdem die ausgelaufenen Betriebsstoffe. sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Orkan: Landkreis-Delegation strandet in Erfurt
Orkan Friederike streifte den Landkreis am Donnerstag nur. Doch bei der Delegation aus dem Tölzer Land, die zur Grünen Woche nach Berlin unterwegs war, wirbelte der …
Orkan: Landkreis-Delegation strandet in Erfurt
Tipps gegen Langweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langweile: Das ist los am Freitagabend
Gemeinde bleibt bei Gewerbegebiets-Plänen
Die Initiatoren des „Bürgerbegehrens Lainbachwald“ starten einen zweiten Anlauf, um Unterschriften für ein Bürgerbegehren zu sammeln. Dennoch will die Gemeinde …
Gemeinde bleibt bei Gewerbegebiets-Plänen

Kommentare