+
Symbolbild

Von Sonne geblendet: Lenggrieser (82) fährt auf Heilbrunner auf

  • schließen

Weil die Sonne ihn blendete, sah der Lenggrieser nicht, dass der vor ihm fahrende Heilbrunner abbiegen wollte. Es kam zum Auffahrunfall.

Bad Heilbrunn - Die tiefstehende Sonne blendete einen Lenggrieser (82). So kam es zu einem Unfall. Laut Polizei fuhr ein Heilbrunner (59) am Montag kurz nach 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 472 in Richtung Osten. Auf Höhe des Bierhäuslwegs blinkte er, wurde langsamer und wollte nach rechts abbiegen. Der Lenggrieser, der hinter ihm fuhr, übersah die Bremslichter und fuhr ihm mit seinem Honda hinten drauf. Niemand wurde verletzt. Es entstand Schaden an beiden Autos in Höhe von etwa 3000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisster Kanadier: Freiwillige suchen weiter
Die Suche nach dem erfahrenen Wanderer aus Kanada geht weiter. Neue Hinweise grenzen den Bereich weiter ein. Seit 2. August gilt er als vermisst. Alle aktuellen Infos im …
Vermisster Kanadier: Freiwillige suchen weiter
Frauen probieren neues Wohnkonzept aus: Zusammen ist man weniger allein
„Wir wollen mehr als die Nachbarn nur grüßen“: Das sagen die sechs Frauen von Mitte 50 bis Ende 70, die Anfang des Jahres ihre Wohnungen an der Tölzer Schützenstraße …
Frauen probieren neues Wohnkonzept aus: Zusammen ist man weniger allein
Auf dem Stehpaddel-Brett  - wie der Penzberger André Wacke die Loisach säubert
Die Loisach ist mit 113 Kilometern ein eher kurzer Fluss. Die Müllmengen, die darin schwimmen, sind aber enorm, auch wenn man sie auf den ersten Blick nicht sieht. Der …
Auf dem Stehpaddel-Brett  - wie der Penzberger André Wacke die Loisach säubert
Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 
Er ist so etwas wie der „König“ der Blasmusik: Ernst Hutter. Beim Vorentscheid zum Grand Prix der Blasmusik im Festzelt in Lenggries zeigte er sich beeindruckt vom …
Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 

Kommentare