+
Einheimische und Geflüchtete haben im Theaterprojekt „Spektrum“ zusammen 30 Szenen aus d em Alltag für die Bühne entwickelt. „Man wird sich selbst oder andere darin wiedererkennen“, versprechen die Veranstalter.

Theaterprojekt „Spektrum“

30 Szenen aus dem Integrations-Alltag

Ein Theaterstück der besonderen Art ist an den kommenden drei Sonntagen in der Alten Madlschule zu sehen. Im Projekt „Spektrum“ haben Einheimische und Geflüchtete gemeinsam 30 Szenen aus dem wahren Leben für die Bühne aufbereitet.

Bad Tölz– Einheimische und Geflüchtete spielen zusammen Theater: Das Ergebnis ist erstmals am kommenden Sonntag, 5. Februar, in Bad Tölz zu sehen. Dann feiert in Bad Tölz das Stück „Spektrum – Begegnungen“ in der Alten Madlschule Premiere. Dazu laden die Komische Gesellschaft und das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ein.

Die Inszenierung ist Teil des Projekts „Zusammenhalt fördern, Integration stärken“ und wird aus staatlichen Mitteln gefördert, wie Rita Knollmann, Leiterin des BRK-Mehrgenerationenhauses, erklärt. Unter der Leitung des Regisseurs, Schauspielers, Drama- und Theatertherapeuten Matthias Eberth entwickelten die 14 Teilnehmer in der zehnmonatigen Probenarbeit rund 30 Szenen aus dem Alltag. Diese spiegeln die Gesellschaft und das Zusammenleben in vielen Facetten wider. „Man wird sich selbst oder andere darin wiedererkennen“, so Knollmann.

In dem Stück geht es um Träume, Hoffnungen, Probleme und Freuden. Eigens komponierte Musik, dargeboten an Klavier und Kontrabass, untermalt das Stück. Auch eine Sängerin tritt auf. „Es wird aber kein Musical“, erklärt Knollmann. Die Musik verbinde lediglich die einzelnen Szenen miteinander. 

Aufführungen: „Spektrum“ ist an den Sonntagen, 5., 12. und 19. Februar, jeweils um 19 Uhr in der Alten Madlschule zu sehen. Karten gibt’s für 10 Euro im Vorverkauf bei der Tourist-Info (Telefon 08041/786715) und in der Buchhandlung Winzerer (08041/9812). An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Die Rettungshundestaffel der DLRG Starnberg beteiligten sich an einer Vermisstensuche in Bad Heilbrunn. Dabei wurden mehrere Ehrenamtliche und Hund Tessa von aggressiven …
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Heute Führung durch den Heilbrunner Kräuterpark
Heute Führung durch den Heilbrunner Kräuterpark
Bücher-Rallye der Gemeindebücherei Lenggries
Bücher-Rallye der Gemeindebücherei Lenggries

Kommentare