33-Jähriger radelt in Kreuzung 

Radfahrer achtet nicht auf rote Ampel

Bad Tölz - Weil er nicht auf die rote Ampel geachtet hatte, ist ein Asylbewerber aus Eritrea am Montagmorgen von einem Auto angefahren worden.

Der Unfall passierte um 8 Uhr an der Kreuzung Isarbrücke/Marktstraße, schreibt die Polizei. Der 33-Jährige wurde von einem Tölzer Smartfahrer (76) erfasst. Das Rote Kreuz brachte den leicht verletzten Afrikaner ins Tölzer Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölzer Commerzbank bekommt neuen Filialleiter
Tölzer Commerzbank bekommt neuen Filialleiter
Am Lenggrieser Friedhof: Unbekannte reißen Grabkreuze aus
Unbekannte Täter machten sich in den vergangenen Tagen an mehreren Grabkreuzen auf dem Lenggrieser Friedhof zu schaffen.
Am Lenggrieser Friedhof: Unbekannte reißen Grabkreuze aus
Unwetterwarnung: Orkanböen im Voralpenland
Unwetterwarnung: Orkanböen im Voralpenland

Kommentare